NASCAR Cup
NASCAR Cup
15 Aug.
-
17 Aug.
Event beendet
30 Aug.
-
01 Sept.
Event beendet
06 Sept.
-
08 Sept.
Event beendet
13 Sept.
-
15 Sept.
Event beendet
19 Sept.
-
21 Sept.
Event beendet
27 Sept.
-
29 Sept.
Event beendet
04 Okt.
-
06 Okt.
Event beendet
11 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
R
Kansas City 2
18 Okt.
-
20 Okt.
Nächster Event in
3 Tagen
R
Martinsville 2
25 Okt.
-
27 Okt.
Nächster Event in
10 Tagen
R
Fort Worth 2
01 Nov.
-
03 Nov.
Nächster Event in
17 Tagen
R
Phoenix 2
08 Nov.
-
10 Nov.
Nächster Event in
24 Tagen
R
Homestead
15 Nov.
-
17 Nov.
Nächster Event in
31 Tagen
Details anzeigen:

NASCAR: Daniel Suarez erbt Pocono-Pole nach Strafen

geteilte inhalte
kommentare
NASCAR: Daniel Suarez erbt Pocono-Pole nach Strafen
Autor:
28.07.2018, 21:06

Zwei der "Big 3" der NASCAR-Saison 2018 starten beim zweiten Auftritt des Jahres auf dem Pocono Raceway aus der letzten statt aus der ersten Reihe.

Zum zweiten Mal innerhalb von acht Wochen gastiert der NASCAR-Tross auf dem Pocono Raceway. Am Sonntag steht das Gander Outdoors 400 als 21. Saisonrennen der Monster Energy NASCAR Cup Series 2018 und damit als sechstletztes Rennen vor Beginn der Playoffs auf dem Programm.

Schnellster im Qualifying am Samstag war mal wieder einer der "Big 3" der Saison, nämlich Kevin Harvick (Stewart/Haas-Ford). Der sechsfache Saisonsieger umrundete das 2,5 Meilen lange Tri-Oval in 50,633 Sekunden (177,750 Meilen pro Stunde) und schien damit seine dritte Pole-Position der Saison unter Dach und Fach gebracht zu haben. Doch es kam anders.

Harvick und Kyle Busch die Schnellsten

"In den ersten beiden Segmenten lag man mein Auto nicht ganz perfekt", so Harvick, der ungeachtet dieser Aussage schon in Q1 Schnellster war. In Q2 fuhr Erik Jones (Gibbs-Toyota) Bestzeit, schaffte es in Q3 aber "nur" auf Startplatz acht. Jones' Gibbs-Teamkollege Kyle Busch war als zweiter Vertreter der "Big 3" Zweitschnellster.

Der dritte Fahrer in Reihen der "Big 3" hat nicht nur die erste Startreihe, sondern auch den Sprung in Q3 und damit die Top 12 der Startaufstellung verpasst: Martin Truex Jr. (Furniture-Row-Toyota) startet am Sonntag von Position 14 und jagt von dort den Pocono-Sweep 2018. Denn als man Anfang Juni bereits auf dem Tri-Oval im US-Bundesstaat Pennsylvania zu Gast war, fuhr der Vorjahreschampion bekanntlich zum Sieg.

William Byron mit Quali-Bestleistung

Direkt um sich herum hat Truex Jr. beim Start am Sonntag drei weitere Pocono-Sieger. Kurt Busch (Stewart/Haas-Ford) startet von Platz 13, Jimmie Johnson (Hendrick-Chevrolet) von P15 und Ryan Newman (Childress-Chevrolet) von P16. Indes fuhr Rookie William Byron (Hendrick-Chevrolet) ins Q3, dort auf Startplatz sechs und damit den bisher besten Startplatz seiner noch jungen NASCAR Cup-Karriere.

Startaufstellung: Gander Outdoors 400 auf dem Pocono Raceway

Der Start zum Gander Outdoors 400 erfolgt am Sonntag gegen 14:45 Uhr Ortszeit (20:45 Uhr MESZ). Die Renndistanz beträgt 160 Runden, wobei die Aufteilung in die Segmente (Stages) wie schon im Juni anhand des Schemas 50-50-60 Runden vorgenommen wird.

Harvick und Kyle Busch bestraft - Suarez erbt die Pole

Update: Nach dem Qualifying fielen sowohl der #4 Stewart/Haas-Ford von Polesetter Kevin Harvick als auch der #18 Gibbs-Toyota des Zweitschnellsten Kyle Busch bei der Technischen Inspektion durch. Die beiden nach Siegen gerechnet erfolgreichsten Fahrer im bisherigen Saisonverlauf starten somit am Sonntag nicht aus der ersten, sondern aus der letzten Reihe. Die Pole-Position erbt Daniel Suarez (Gibbs-Toyota). Für den Mexikaner, der seine zweite Saison in der höchsten NASCAR-Liga fährt, ist es unverhofft seine erste Pole-Position.

Nächster Artikel
"Riesiger Fehler" kostet Kurt Busch den Loudon-Sieg

Vorheriger Artikel

"Riesiger Fehler" kostet Kurt Busch den Loudon-Sieg

Nächster Artikel

NASCAR: Kyle Busch bei Gibbs-Show in Pocono voran

NASCAR: Kyle Busch bei Gibbs-Show in Pocono voran
Kommentare laden