Stewart-Haas Racing verklagt Danica Patricks Sponsor

Am Freitag hat Stewart-Haas Racing bestätigt, dass das das Team eine Klage gegen Nature’s Bakery wegen "Vertragsbruch" eingereicht hat.

Laut Informationen der Nachrichtenagentur Associated Press wurde die Klage am Freitag vor dem Obersten Gericht in North Carolina eingereicht. Dabei geht es um mehrere Millionen Dollar, die das Unternehmen dem Team angeblich schuldet.

Am 24. Januar hatte SHR bestätigt, dass man noch immer an der Situation um Danica Patricks Nummer 10 Ford für die Monster Energy NASCAR Cup Serie 2017 arbeite.

"Nature’s Bakery hat seinen Vertrag mit Stewart-Haas Racing gebrochen”, heißt es in einem Statement, das Motorsport.com vorliegt. "Das ist eine bedauerliche Situation, da das Team alle Vertragspunkte erfüllt hat und bereit war, das auch 2017 wieder zu tun."

"Die Situation muss nun letztlich vor Gericht geklärt werden."

SHR erklärte, der Rechtsstreit mit Nature’s Bakery habe auf die Bemühungen des Teams auf der Strecke in der kommenden Saison keinen Einfluss.

"Stewart-Haas Racing konzentriert sich weiter auf die Vorbereitungen auf die NASCAR-Saison 2017, in der es wieder 4 Autos in der Monster Energy NASCAR Cup Series und gleichzeitig ein Team in der NASCAR XFINITY Series einsetzen wird", heißt es in dem Statement.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien NASCAR Cup
Fahrer Danica Patrick
Teams Stewart-Haas Racing
Artikelsorte News
Tags danica patick, gericht, klage, nascar, sponsor, stewart-haas