Christopher Bell ist NASCAR Truck-Champion 2017

geteilte inhalte
kommentare
Christopher Bell ist NASCAR Truck-Champion 2017
Mario Fritzsche
Autor: Mario Fritzsche , Redakteur
18.11.2017, 03:03

Während Chase Briscoe (Keselowski-Ford) beim Truck-Saisonfinale 2017 in Homestead seinen ersten Sieg einfährt, reicht Christopher Bell (Busch-Toyota) Platz zwei zum Titel.

Die erste Titelentscheidung am großen Finalwochenende im NASCAR-Kalender 2017 ist gefallen. Unter dem Flutlicht des Homestead-Miami Speedway fuhr Christopher Bell (Busch-Toyota) beim Ford EcoBoost 200 am Freitagabend zum Titelgewinn in der Truck-Serie.

Dem 22-jährigen Bell genügte bei seinem letzten Truck-Rennen vor dem Aufstieg in die Xfinity-Serie ein zweiter Platz zum Titel, denn mit diesem zweiten Platz hielt er seine drei punktgleich mit ihm angetretenen Titelkonkurrenten - Vorjahreschampion Johnny Sauter (GMS-Chevrolet; 3.), Rookie Austin Cindric (Keselowski-Ford; 5.) und den zweimaligen Truck-Champion Matt Crafton (ThorSport-Toyota; 6.) - hinter sich.

Fotos: NASCAR Truck-Finale 2017 in Homestead

Bell war der einzige der vier Titelkandidaten, der überhaupt Führungsrunden verbuchte. Im Kampf um den Rennsieg musste er aber Chase Briscoe (Keselowski-Ford) den Vortritt lassen. Damit haben Kyle Busch und Brad Keselowski, die am Sonntag zwei der vier Titelkandidaten in der NASCAR-Topliga sind, schon am Freitag beide Grund zur Freude.

Chase Briscoe, Brad Keselowski Racing Ford
Chase Briscoe holte bei der Abschiedsvorstellung von Brad Keselowski Racing den Rennsieg

 

Für Kyle Busch ist es der zweite Titel seiner Karriere als Teambesitzer. Den ersten Titel für Kyle Busch Motorsports (KBM) hatte Erik Jones in der Truck-Saison 2015 eingefahren. Derweil ist es für Brad Keselowski ein versöhnliches Ende der Ära seines eigenen Teams. Brad Keselowski Racing (BKR) sperrt mit dem Rennsieg von Chase Briscoe zu.

Rennergebnis: NASCAR Truck-Finale in Homestead

Für Briscoe ist es beim Abschied des Keselowski-Teams der erste Truck-Sieg seiner Karriere. Der neue Champion Christopher Bell, der mit fünf Saisonsiegen auch zahlenmäßig der erfolgreichste Fahrer der Truck-Saison 2017 war, fährt 2018 in der Xfinity-Serie auf Vollzeitbasis für Joe Gibbs Racing.

Nächster NASCAR Truck Artikel