DTM
R
Spa
01 Aug.
-
02 Aug.
Nächster Event in
15 Tagen
R
Lausitzring
14 Aug.
-
16 Aug.
Nächster Event in
28 Tagen
Superbike-WM
31 Juli
-
02 Aug.
Nächster Event in
14 Tagen
R
07 Aug.
-
09 Aug.
Nächster Event in
21 Tagen
WEC
13 Aug.
-
15 Aug.
Nächster Event in
27 Tagen
R
8h Bahrain
19 Nov.
-
21 Nov.
Nächster Event in
125 Tagen
Formel E
R
Berlin 1
05 Aug.
-
05 Aug.
Nächster Event in
19 Tagen
R
Berlin 2
06 Aug.
-
06 Aug.
Nächster Event in
20 Tagen
Rallycross-WM
R
20 Aug.
-
23 Aug.
Nächster Event in
34 Tagen
18 Sept.
-
20 Sept.
Nächster Event in
63 Tagen
Moto2
17 Juli
-
19 Juli
R
Jerez 2
24 Juli
-
26 Juli
Nächster Event in
7 Tagen
Moto3
17 Juli
-
19 Juli
R
Jerez 2
24 Juli
-
26 Juli
Nächster Event in
7 Tagen
VLN
12 Juli
-
12 Juli
Event beendet
R
VLN 4
01 Aug.
-
01 Aug.
Nächster Event in
15 Tagen
E-Sport
07 Juni
-
07 Juni
Event beendet
13 Juni
-
14 Juni
Event beendet
Rallye-WM
R
Estland
04 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
49 Tagen
R
Türkei
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächster Event in
69 Tagen
NASCAR Cup
R
All-Star-Race
15 Juli
-
15 Juli
Event beendet
R
Fort Worth
19 Juli
-
19 Juli
Nächster Event in
2 Tagen
Formel 1
10 Juli
-
12 Juli
Event beendet
R
Budapest
17 Juli
-
19 Juli
Formel 2
10 Juli
-
12 Juli
Event beendet
R
Budapest
17 Juli
-
19 Juli
R2 in
3 Tagen
Formel 3
10 Juli
-
12 Juli
Event beendet
R
Budapest
17 Juli
-
19 Juli
Nächster Event in
22 Stunden
:
20 Minuten
:
10 Sekunden
IndyCar
10 Juli
-
12 Juli
Event beendet
R
Newton
16 Juli
-
18 Juli
Event läuft . . .
24h Le Mans
12 Sept.
-
20 Sept.
Nächster Event in
57 Tagen
ELMS
R
4h Le Castellet
17 Juli
-
19 Juli
Nächster Event in
22 Stunden
:
20 Minuten
:
10 Sekunden
R
4h Spa
07 Aug.
-
09 Aug.
Nächster Event in
21 Tagen
MotoGP
17 Juli
-
19 Juli
R
Jerez 2
24 Juli
-
26 Juli
Nächster Event in
7 Tagen
WTCR
11 Sept.
-
13 Sept.
Nächster Event in
56 Tagen
24 Sept.
-
26 Sept.
Nächster Event in
69 Tagen
Details anzeigen:

Beinhartes Teamduell: William Byron ist NASCAR Xfinity-Champion 2017

geteilte inhalte
kommentare
Beinhartes Teamduell: William Byron ist NASCAR Xfinity-Champion 2017
Autor:
18.11.2017, 23:20

William Byron bezwingt Elliott Sadler im Xfinity-Titelrennen 2017 in Homestead, wird damit als Rookie Champion und erringt für Dale Earnhardt Jr. den Teamtitel.

Beinhartes Teamduell im Kampf um den Titelgewinn 2017 in der zweiten NASCAR-Liga, der Xfinity-Serie! Beim Saisonfinale, dem Ford EcoBoost 300 in Homestead, kämpften die für das im Besitz von Dale Earnhardt Jr. befindliche Team JR Motorsports startenden William Byron und Elliott Sadler rundenlang auf engstem Raum um die führende Position im Titelkampf.

Fotos: NASCAR Xfinity-Finale 2017 in Homestead

Der 19-jährige Rookie William Byron im #9 JR-Chevrolet setzte sich schließlich gegen den 41-jährigen Routinier Elliott Sadler im #1 JR-Chevrolet durch und hat kurz vor seinem Wechsel zu Hendrick Motorsports in die NASCAR-Topliga den Xfinity-Titelgewinn sichergestellt. Während Byron seine Rookie-Saison in der zweiten NASCAR-Liga mit dem Titel gekrönt hat, muss sich Sadler zum vierten Mal nach 2011, 2012 und 2016 mit dem Vizetitel begnügen.

Elliott Sadler, JR Motorsports Chevrolet, nach Crash
Elliott Sadler, JR Motorsports Chevrolet, unterlag im Titelkampf knapp

 

Der Rennsieg ging derweil wie schon beim Truck-Finale am Freitag an einen Fahrer, der nicht um den Titel fuhr. Und wie schon im Falle von Chase Briscoe am Freitag war es auch diesmal ein Premierensieger: Cole Custer (Stewart/Haas-Ford) triumphierte nach souveräner Vorstellung im Rennen vor den ebenfalls nicht um dem Titel fahrenden Sam Hornish Jr. (Penske-Ford).

Cole Custer, Stewart-Haas Racing Ford
Cole Custer, Stewart-Haas Racing Ford, fuhr zu seinem ersten Xfinity-Sieg
 

Der ganz große Gewinner ist aber der frischgebackene Champion William Byron, der sich nach vier Siegen in seiner Rookie-Saison mit Platz drei beim Finale gegen seine beiden routinierten JR-Teamkollegen Elliott Sadler (8.) und Justin Allgaier (12.) durchsetzte. Das Duell zwischen Byron und Sadler tobte während der letzten gut 50 der 200 Rennrunden. Dabei fanden sich beide unmittelbar hintereinander herfahrend kurzzeitig an der Mauer wieder und wären einmal auch um ein Haar direkt kollidiert.

Die entscheidende Szene war, als Sadler neun Runden vor Schluss direkt hinter Ryan Preece (Gibbs-Toyota) in die Mauer fuhr und kurz darauf auch noch leicht mit diesem kollidierte. Byron fuhr unmittelbar vor den beiden und verschaffte sich damit den entscheidenden Vorsprung gegenüber Sadler, nachdem sich die beiden Teamkollegen zuvor rundenlang auf engstem Raum bekämpft hatten.

Titel für Byron vor Aufstieg in den Cup

Für Byron ist es nach der unglücklich verpassten Chance auf den Truck-Titel 2016 (damals noch im Team von Kyle Busch) nun der mit Abstand größte Erfolg seiner noch jungen NASCAR-Karriere und mit diesem hat der 19-Jährige seinem Boss Dale Earnhardt Jr. den Titel als Teambesitzer beschert.

Für Earnhardt Jr., der am Sonntag sein letztes Rennen in der NASCAR-Topliga bestreitet, ist es der zweite Titel als Teambesitzer in der zweiten Liga. Den ersten Titel für JR Motorsports hatte Chase Elliott in der Saison 2014 eingefahren – damals ebenfalls als Rookie.

NASCAR Xfinity-Champion 2017: William Byron, JR Motorsports Chevrolet
NASCAR Xfinity-Champion 2017: William Byron, JR Motorsports Chevrolet

 

Der einzige Titelkandidat, der nicht für das Team von Dale Earnhardt Jr. fährt – Childress-Pilot Daniel Hemric – musste nach 60 der 200 Rennrunden mit technischen Problemen die Box aufsuchen. Nach einem Batteriewechsel konnte Hemric, der genau wie William Byron seine Rookie-Saison in der Xfinity-Serie absolvierte, zwar weiterfahren. Mehr als Platz 34 mit 13 Runden Rückstand war aber nicht drin.

Rennergebnis: NASCAR Xfinity-Finale 2017 in Homestead

Der frischgebackene Champion William Byron übernimmt in der Saison 2018 in der höchsten NASCAR-Liga den #24 Hendrick-Chevrolet von Chase Elliott. Elliott wiederum wechselt im Sinne der Familientradition auf die Startnummer 9 zurück, mit der er in der Saison 2014 den Xfinity-Titel errungen hatte und mit der nun auch Byron den Xfinity-Titel errungen hat.

Nächster Artikel
2 Rote Flaggen: Zerfahrener NASCAR Xfinity-Auftakt 2017 in Daytona

Vorheriger Artikel

2 Rote Flaggen: Zerfahrener NASCAR Xfinity-Auftakt 2017 in Daytona

Nächster Artikel

Irres NASCAR-Finish in Daytona: Sieg mit 0,000 Sekunden Vorsprung

Irres NASCAR-Finish in Daytona: Sieg mit 0,000 Sekunden Vorsprung
Kommentare laden