DTM
13 Sept.
-
15 Sept.
Event beendet
04 Okt.
-
06 Okt.
Event beendet
VLN
12 Okt.
-
12 Okt.
Event beendet
R
VLN 9
26 Okt.
-
26 Okt.
Nächster Event in
6 Tagen
Moto3
04 Okt.
-
06 Okt.
Event beendet
18 Okt.
-
20 Okt.
Rennen in
15 Stunden
:
05 Minuten
:
14 Sekunden
Moto2
04 Okt.
-
06 Okt.
Event beendet
18 Okt.
-
20 Okt.
Rennen in
16 Stunden
:
25 Minuten
:
14 Sekunden
Rallycross-WM
13 Sept.
-
15 Sept.
Event beendet
R
08 Nov.
-
10 Nov.
Nächster Event in
19 Tagen
Formel E
R
22 Nov.
-
23 Nov.
Nächster Event in
33 Tagen
R
Santiago
17 Jan.
-
18 Jan.
Nächster Event in
89 Tagen
WEC
04 Okt.
-
06 Okt.
Event beendet
R
4h Schanghai
08 Nov.
-
10 Nov.
Nächster Event in
19 Tagen
Superbike-WM
11 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
26 Okt.
1. Freies Training in
5 Tagen
Rallye-WM
03 Okt.
-
06 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
27 Okt.
Nächster Event in
4 Tagen
NASCAR Cup
11 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
18 Okt.
-
20 Okt.
Qualifying in
05 Stunden
:
40 Minuten
:
14 Sekunden
MotoGP
04 Okt.
-
06 Okt.
Event beendet
18 Okt.
-
20 Okt.
Warmup in
12 Stunden
:
45 Minuten
:
14 Sekunden
ELMS
20 Sept.
-
22 Sept.
Event beendet
R
4h Portimao
25 Okt.
-
27 Okt.
Nächster Event in
5 Tagen
IndyCar
30 Aug.
-
01 Sept.
Event beendet
20 Sept.
-
22 Sept.
Event beendet
Formel 3
05 Sept.
-
08 Sept.
Event beendet
26 Sept.
-
29 Sept.
Event beendet
Formel 2
26 Sept.
-
29 Sept.
Event beendet
R
Abu Dhabi
28 Nov.
-
01 Dez.
Nächster Event in
39 Tagen
Formel 1
10 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
R
Mexiko-Stadt
24 Okt.
-
27 Okt.
1. Training in
6 Tagen
WTCR
13 Sept.
-
15 Sept.
Event beendet
R
Suzuka
25 Okt.
-
27 Okt.
Nächster Event in
5 Tagen
Details anzeigen:

S5000: Australiens neue Super-Formelserie mit V8-Power

geteilte inhalte
kommentare
S5000: Australiens neue Super-Formelserie mit V8-Power
Autor:
27.08.2018, 12:44

Formelfahrzeuge mit V8-Supercar-Sound? Geht tatsächlich: In Australien debütiert 2019 die S5000 - Mit einem 5-Liter-V8-Motor!

Fotostrecke
Liste

S5000 car rendering

S5000 car rendering
1/6

Foto: : S 5000

Auf dem fünften Kontinent wird der V8 verehrt wie sonst nur in den USA. Die Australier lieben ihre Supercar-Serie, in der nach wie vor exklusiv V8-Motoren zum Einsatz kommen, obschon andere Konzepte ebenfalls zugelassen wären. Nun legen die Australier noch einen drauf: Eine Formelserie mit 5-Liter-V8-Motoren!

S5000 car rendering

S5000 car rendering
2/6

Foto: : S 5000

Der neue S5000-Bolide wird das schnellste Fahrzeug auf Australiens Rennstrecken sein (von den Formel-1-Boliden im albert Park abgesehen) und wird für zahlreiche Streckenrekorde sorgen.

S5000 car rendering

S5000 car rendering
3/6

Foto: : S 5000

Die Serie folgt einer alten Formel: Leichte Autos, gewaltige Motoren. Das Chassis stammt von Onroak-Ligier und ist auf dem neuesten Stand inklusive eines Halo-Systems nach FIA-Vorschrift. Die Teile sind weitestgehend standardisiert, um die Kosten niedrig zu halten.

S5000 car rendering

S5000 car rendering
4/6

Foto: : S 5000

Der Motor leistet 560 PS, hebt sich aber von anderen Monoposto-Motoren durch sein gewaltiges Drehmoment im unteren Drehzahlbereich ab. Mit dem Boliden lassen sich auf einfache Weise erstaunliche Drifts hinzaubern.

S5000 car rendering

S5000 car rendering
5/6

Foto: : S 5000

Die Serie orientiert sich an der Formel 5000 aus den 1970er-Jahren. Allerdings richtet sie sich nicht an Herrenfahrer mit einem Herz für Retro-Boliden, sondern an waschechte Profis und Nachwuchsfahrer.

S5000 car rendering

S5000 car rendering
6/6

Foto: : S 5000

Organisator ist die Australian Racing Group, die auch die neue australische TCR-Serie veranstaltet. Und man hat ein großes Ziel mit der neuen Formelserie: Sie soll in Australasien zur Topserie avancieren. Die japanische Super Formula dürfte hellhörig werden.

Nächster Artikel
Video: Formula-Vee-Fahrerin überlebt bösen Unfall unverletzt

Vorheriger Artikel

Video: Formula-Vee-Fahrerin überlebt bösen Unfall unverletzt

Nächster Artikel

W-Series: Neue Formelserie soll Frauen in die Formel 1 bringen

W-Series: Neue Formelserie soll Frauen in die Formel 1 bringen
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formelsport
Subevent Präsentation
Autor Heiko Stritzke