VLN
12 Okt.
-
12 Okt.
Event beendet
26 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Moto3
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
Moto2
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
Rallycross-WM
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
Formel E
23 Nov.
-
23 Nov.
Event beendet
17 Jan.
-
18 Jan.
Nächster Event in
38 Tagen
WEC
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
12 Dez.
-
14 Dez.
1. Training in
3 Tagen
Superbike-WM
11 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Rallye-WM
24 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
NASCAR Cup
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
MotoGP
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
ELMS
25 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
Formel 2
28 Nov.
-
01 Dez.
Event beendet
Formel 1
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
28 Nov.
-
01 Dez.
Event beendet
WTCR
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
R
Sepang
13 Dez.
-
15 Dez.
1. Freies Training in
3 Tagen
Details anzeigen:

Dritter Sieg in der Rallye Ronde del Ticino für Gilardoni-Bonato

geteilte inhalte
kommentare
Dritter Sieg in der Rallye Ronde del Ticino für Gilardoni-Bonato
04.09.2018, 10:35

Die zwei Italiener des Hyundai i20 WRC haben alle anderen hinter sich gelassen, indem sie in der letzten Wertungsprüfung, dem Penz, gegenüber dem Ford Fiesta von Basso-Lucca 3 Sekunden aufholen konnten und auch das "Schweizer" Duo Ballinari-Pianca schlugen.

Großer Erfolg für die 21. Ausgabe der Rallye Ronde del Ticino, die am Samstag, dem 1. September stattgefunden hat. Obwohl das Wetter nicht günstig war, strömten zahlreiche Fans aus Lugano und dem Mendrisiotto auf die Straßen und in den Assistenz-Park, um die vorbeifahrenden Fahrer zu sehen.

Das Rennen hat das italienische Team gewonnen, das sich aus Kevin Gilardoni und Corrado Bonatoo zusammensetzt; sie konnten mit dem Hyundai i20 WRC in der letzten Wertungsprüfung, dem Penz, den Nachteil von drei Sekunden gegenüber dem Team Giandomenico Basso-Moira Lucca mit dem Ford Fiesta WRC aufholen: für nur zwei Hundertstel konnten sie die Rally zum dritten Mal für sich entscheiden.

Weiterlesen:

Die 3. Stufe des Podiums haben die Tessiner Ivan Ballinari und Paolo Pianca mit dem Skoda Fabia R5 errungen; sie haben auch den ersten Platz in der Rangliste der vorletzten Runde der Schweizer Meisterschaft gewonnen, welche mit der Internationalen Walliser Rally endet.

"Ich bin sehr zufrieden mit dem Erfolg dieser Veranstaltung, es ist immer schön zu sehen, dass die Rallye eine große Anzahl von Fans umfasst, sowohl Erwachsene als auch junge Leute. Eine Veranstaltung dieser Art zu organisieren ist immer eine große Herausforderung, aber das Feedback entschädigt uns für alle Anstrengungen und alle Verpflichtungen", so der Organisator Massimo Beltrami.

Und weiter: "Ich danke allen Fahrern, die teilgenommen haben, ich gratuliere den Gewinnern und schließlich danke ich den Behörden, den Sponsoren, den Partnern und allen Mitarbeitern, die uns an diesem Wochenende unterstützt haben", schloss der Ausschussvorsitzende. 

 
Nächster Artikel
Bereit, die Motoren für die Rallye Ronde del Ticino aufheulen zu lassen!

Vorheriger Artikel

Bereit, die Motoren für die Rallye Ronde del Ticino aufheulen zu lassen!

Nächster Artikel

An diesem Wochenende ist der Auftakt zur Schweizer Rallye-Meisterschaft

An diesem Wochenende ist der Auftakt zur Schweizer Rallye-Meisterschaft
Kommentare laden