Formel E
17 Jan.
-
18 Jan.
Event beendet
14 Feb.
-
15 Feb.
Nächster Event in
20 Tagen
WEC
12 Dez.
-
14 Dez.
Event beendet
22 Feb.
-
23 Feb.
Nächster Event in
28 Tagen
Superbike-WM
R
Phillip Island
28 Feb.
-
01 März
Nächster Event in
34 Tagen
13 März
-
15 März
Nächster Event in
48 Tagen
Rallye-WM
13 Feb.
-
16 Feb.
Nächster Event in
19 Tagen
NASCAR Cup
R
08 Feb.
-
09 Feb.
Nächster Event in
14 Tagen
R
Daytona 500
08 Feb.
-
16 Feb.
Nächster Event in
14 Tagen
MotoGP
05 März
-
08 März
Nächster Event in
40 Tagen
19 März
-
22 März
Nächster Event in
54 Tagen
IndyCar
R
St. Petersburg
13 März
-
15 März
Nächster Event in
48 Tagen
R
Birmingham
03 Apr.
-
05 Apr.
Nächster Event in
69 Tagen
Formel 1
12 März
-
15 März
Nächster Event in
47 Tagen
19 März
-
22 März
Nächster Event in
54 Tagen
Details anzeigen:

HWA präsentiert als erstes Team den Extreme-E-Renner

geteilte inhalte
kommentare
HWA präsentiert als erstes Team den Extreme-E-Renner
27.09.2019, 16:05

Bühne frei für den Extreme-E-Renner: Als erstes Einsatzteam hat HWA das neue Auto für die Elektro-SUV-Rennserie vorgestellt

Als erstes Team der neuen Offroad-Rennserie Extreme E hat HWA das Einsatzfahrzeug der Öffentlichkeit präsentiert. Der vollelektrische Hochleistungs-Geländewagen Odyssey 21 wird an diesem Wochenende seine Premiere als Ausstellungsfahrzeug bei den "Krone E-Mobility Play Days" feiern. Die Veranstaltung, die am 28. und 29. September in Spielberg stattfindet, zählt zu den größten E-Mobility Events Europas.

Nachdem die Rennserie Extreme E auf dem diesjährigen Goodwood Festival of Speed einen Prototyp des Odyssey 21 gezeigt hatte, präsentiert mit HWA nun erstmals ein Teilnehmer-Team diesen Prototypen der Öffentlichkeit.

Das Fahrzeug reist direkt von einem erfolgreichen Shakedown-Test in Frankreich an den Red-Bull-Ring in Österreich, wo es bei den "Krone E-Mobility Play Days" am Samstag, den 28.09. auf dem Stand von HWA zu sehen sein wird. Die Veranstaltung ist für Besucher von 9 bis 18 Uhr zugänglich.

Die Präsentation des Fahrzeugs bei den markiert einen wichtigen Meilenstein in der Vorbereitung von HWA auf Extreme E. Bei der neuen Offroad-Rennserie werden ab Januar 2021 zwölf Teams an den entlegensten Orten der Welt und unter härtesten Bedingungen gegeneinander antreten - von extremer Hitze (Sahara) und Luftfeuchtigkeit (Amazonas) über große Höhen (Himalaya) bis hin zu klirrenden Minusgraden (Arktis).

Extreme E

So sieht er aus, der Extreme-E-Renner von HWA

Foto: HWA RACELAB

Nach Formel E (2018/19), Formel 3 (seit 2019) und Formel 2 (seit 2019 in Kooperation mit Arden) stellt Extreme E eine komplett neue Herausforderung für HWA dar. Bei der Weiterentwicklung des Odyssey 21 setzen die Affalterbacher, auf ihr breites Motorsport-Knowhow.

Es handelt sich zwar um ein Einheitsfahrzeug, aber die Teams dürfen einen eigenen Antriebsstrang entwickeln. Das vorgestellte Basisfahrzeug hat eine Systemleistung von 550 PS (400 kW), wiegt 1.650 kg und beschleunigt in 4,5 Sekunden auf 100 km/h. Der Elektro-SUV steht auf 37 Zoll großen Reifen und misst 4,4 Meter in der Länge bei einer Breite von 2,3 Metern und einer Höhe von 1,9 Metern.

Mit Bildmaterial von HWA RACELAB.

Nächster Artikel
Elektrische Offroad-SUV-Serie: Ogier und weitere Stars bieten Unterstützung an

Vorheriger Artikel

Elektrische Offroad-SUV-Serie: Ogier und weitere Stars bieten Unterstützung an

Nächster Artikel

Nächste amerikanische Rallycross-Meisterschaft gescheitert

Nächste amerikanische Rallycross-Meisterschaft gescheitert
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Rallye