Formel E
17 Jan.
-
18 Jan.
Event beendet
14 Feb.
-
15 Feb.
Nächster Event in
17 Tagen
WEC
12 Dez.
-
14 Dez.
Event beendet
22 Feb.
-
23 Feb.
Nächster Event in
25 Tagen
Superbike-WM
R
Phillip Island
28 Feb.
-
01 März
Nächster Event in
31 Tagen
13 März
-
15 März
Nächster Event in
45 Tagen
Rallye-WM
22 Jan.
-
26 Jan.
Event beendet
13 Feb.
-
16 Feb.
Nächster Event in
16 Tagen
NASCAR Cup
R
08 Feb.
-
09 Feb.
Nächster Event in
11 Tagen
R
Daytona 500
08 Feb.
-
16 Feb.
Nächster Event in
11 Tagen
MotoGP
05 März
-
08 März
Nächster Event in
37 Tagen
19 März
-
22 März
Nächster Event in
51 Tagen
IndyCar
R
St. Petersburg
13 März
-
15 März
Nächster Event in
45 Tagen
R
Birmingham
03 Apr.
-
05 Apr.
Nächster Event in
66 Tagen
Formel 1
12 März
-
15 März
Nächster Event in
44 Tagen
19 März
-
22 März
Nächster Event in
51 Tagen
Details anzeigen:

Isle of Man TT: John McGuinness 2020 auf einer V4-Ducati?

geteilte inhalte
kommentare
Isle of Man TT: John McGuinness 2020 auf einer V4-Ducati?
Autor:
05.12.2019, 14:29

Bleibt John McGuinness bei Norton oder nimmt er die TT 2020 mit einem anderen Motorrad in Angriff? - Nach Macau schwärmt der Engländer von der V4-Ducati

John McGuinness lässt weiterhin offen, mit welchem Motorrad er die Isle of Man TT im Jahr 2020 in Angriff nehmen wird. 2019 gestaltete sich sein Comeback mit Norton schwierig. Sowohl das Superbike-Rennen als auch die Senior TT musste McGuinness mit technischen Defekten an der SG7 aufgeben. Auch das Lightweight-Rennen konnte er mit der neuen Norton Superlight nicht beenden.

Wird McGuinness weiter bei Norton bleiben? "Momentan kann ich noch nicht viel sagen. Ich stehe immer noch bei Norton unter Vertrag", sagt der 47-Jährige bei 'Motorcycle Live' in Birmingham. "Wir müssen uns noch zusammensetzen und sehen, ob wir gemeinsam weitermachen oder nicht." Norton will weiter bei der TT antreten und versuchen wieder zu gewinnen. Mit 20 TT-Siegen ist man die zweiterfolgreichste Marke.

Zuletzt nahm McGuinness den Grand Prix von Macau mit einer Ducati V4R in Angriff. Das Motorrad wurde von Paul-Bird-Motorsport eingesetzt. Dieses Team hat mit Scott Redding die Britische Superbike-Meisterschaft gewonnen. "Die V4 Ducati war sensationell", zeigt sich McGuinness beeindruckt.

John McGuinness

Auch mit 47 Jahren denkt John McGuinness noch nicht ans Karriereende

Foto: Alexander Trienitz

"Ich habe es sehr genossen. Ich wusste nicht, was ich erwarten durfte. Ich war auch ein wenig nervös, weil es das Motorrad ist, dass die Meisterschaft gewonnen hat. Es wäre schön gewesen, einen Test zu fahren, aber ich bin das erste Mal in Macau darauf gesessen. Ich war aber sofort eins mit dem Motorrad."

Im Qualifying schaffte McGuinness den vierten Startplatz. Am Rennen durch den Leitplankenkanal dieses Stadtkurses konnte er wegen eines Problems nicht teilnehmen. Würde er mit der Ducati gerne bei der TT starten? "Bei jedem Motorrad, das ich fahre, frage ich mich, wie es wohl auf der Isle of Man wäre. Ich bin zuversichtlich, dass ich morgen Bray Hill mit der Ducati entlangfahren könnte."

"Aber ich weiß es nicht. Das Motorrad sieht gut aus. Es hat sogar Flügel! Ich weiß nicht, ob das für die TT gut oder schlecht ist, aber ich hätte Vertrauen, das Motorrad zu fahren", so McGuinness. Noch nie hat eine Ducati die Senior TT gewonnen. 2003 wurde McGuinness mit einer Ducati 998 Zweiter. Auch damals wurde das Motorrad von Paul-Bird-Motorsport eingesetzt.

Seit 1996 hat McGuinness an 19 TTs teilgenommen. 47 Mal stand er in den verschiedensten Klassen insgesamt auf dem Podest.

Mit Bildmaterial von LAT.

Nächster Artikel
Isle of Man TT: Norton will "den nächsten Peter Hickman finden"

Vorheriger Artikel

Isle of Man TT: Norton will "den nächsten Peter Hickman finden"

Nächster Artikel

Isle of Man TT 2020: John McGuinness will mit Kawasaki angreifen

Isle of Man TT 2020: John McGuinness will mit Kawasaki angreifen
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Straßenrennen
Autor Gerald Dirnbeck