Die Red Bull Driftbrothers wollen die Piste in Grenchen in Brand setzen!

Joe und Helias Hountoundji, Teilnehmer der Drift Masters European Championship, werden beim Red Bull Race Day am 10. und 11. August auf dem Flughafen Grenchen eine Kostprobe ihres Könnens geben.

Die Red Bull Driftbrothers wollen die Piste in Grenchen in Brand setzen!

Die beiden von Red Bull unterstützten deutschen Piloten wollen bei der Veranstaltung auf dem Flugplatz Grenchen, die sowohl Action auf der Strecke als auch in der Luft bietet, für die Zuschauer ein Show-Feuerwerk zünden und damit eine der spektakulärsten Disziplinen auf vier Rädern präsentieren.

Weiterlesen:

Driften ist einzigartig: Es ist die einzige Disziplin im Automobilsport, bei der nicht derjenige der Sieger ist, der als Erster ins Ziel kommt, sondern derjenige, dessen Stil von einer Jury die besten Noten bekommt. Dabei werden vier Aspekte bewertet: Geschwindigkeit, Linie, Driftwinkel sowie individueller Stil. Nach den Qualifikationsläufen, bei denen jeder Fahrer mehrere Runden lang allein auf der Strecke unterwegs ist, treten die besten Fahrer in der Finalrunde direkt gegeneinander an, um den Sieger zu ermitteln.

Weltweit gibt es etliche Drift-Meisterschaften, Joe und Helias Hountoundji nehmen mit ihren einmaligen Fahrzeugen an der Drift Masters European Championship teil.

 

Joe Hountondji etwa sitzt am Steuer seines beeindruckenden "Dark White", der auf einem Nissan 200SX S13 basiert, allerdings mit der Front des Mitsubishi Galant kombiniert und mit einem spektakulären Aerodynamik-Kit ausgestattet ist. Dazu gehört in erster Linie ein gigantischer Heckspoiler, um das Auto auf der Strecke zu halten. Er ist mit einem spektakulären 7,4-Liter GM Performance LSX V8-Motor bestückt, der nicht weniger als 700 PS leistet.
Elias Hountondji hingegen fährt einen einmaligen BMW E30 374i, eine wahre Ikone des Motorsports, mit einem für das Driften modifizierten Aero-Kit. Auch in diesem E30 steckt der 7,4-Liter GM Performance LSX V8-Motorblock, der in seinem Fall 600 PS leistet.

Nervenkitzel ist also auf der Piste in Grenchen garantiert!

 
geteilte inhalte
kommentare
Die fünf Gewinner des Wettbewerbs von Motorsport.com zum Red Bull RACE DAY sind bekannt

Vorheriger Artikel

Die fünf Gewinner des Wettbewerbs von Motorsport.com zum Red Bull RACE DAY sind bekannt

Nächster Artikel

Flying Bulls: Legenden des Himmels in Grenchen

Flying Bulls: Legenden des Himmels in Grenchen
Kommentare laden