Chaz Davies und Marco Melandri starten für Ducati in der Superbike-WM 2017

Ducati hat verkündet, dass Chaz Davies und Marco Melandri im Jahr 2017 für Ducati an der Superbike-WM teilnehmen werden. Folglich verliert Davide Guigliano seinen Platz im Team.

Melandri hat bereits zwischen 2011 und 2014 an der Superbike-WM teilgenommen und platzierte sich in der Meisterschaft immer unter den besten vier. Im Jahr 2015 war er in die MotoGP zu Aprillia gewechselt, verließ das Team jedoch wieder zur Saisonhalbzeit.

Der Italiener sagte: „Es ist aufregend, endlich wieder an einem Rennen teilzunehmen. Ein Traum wird wahr. Jetzt müssen wir einen Schritt nach dem anderen machen, aber ich denke, dass das Potenzial sehr hoch ist.“

Bildergalerie: Die Superbike-WM 2016

Davies, der bereits seit 2014 für Ducati fährt, wird dem Team für weitere zwei Jahre erhalten bleiben. Zur Vertragsverlängerung äußerte sich der Waliser: „Ich bin sehr froh über die Vertragsverlängerung mit Ducati für zwei weitere Saisons.“

„Kontinuität ist ein wichtiges Element in unserem Job. Nun werden wir auf allen Strecken um den Sieg kämpfen und ich glaube, dass wir uns noch weiter verbessern können. “

Aufgrund der Nominierungen für die kommende Saison ist klar, dass Guigliano nicht mehr für Ducati fahren und das Team nach drei Jahren verlassen wird. 

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Superbike-WM
Fahrer Marco Melandri , Chaz Davies
Teams Ducati Team
Artikelsorte News
Tags ducati, superbike-wm