Superbike-WM
Superbike-WM
28 Aug.
-
30 Aug.
Nächster Event in
84 Tagen
R
04 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
91 Tagen
R
Barcelona
18 Sept.
-
20 Sept.
Nächster Event in
105 Tagen
R
Magny-Cours
02 Okt.
-
04 Okt.
Nächster Event in
119 Tagen
R
09 Okt.
-
11 Okt.
Nächster Event in
126 Tagen
06 Nov.
-
08 Nov.
Nächster Event in
154 Tagen
Details anzeigen:

Coronavirus: Wie Ducati-Pilot Leon Camier von der Zwangspause profitiert

geteilte inhalte
kommentare
Coronavirus: Wie Ducati-Pilot Leon Camier von der Zwangspause profitiert
Autor:
27.03.2020, 11:24

Für Barni-Pilot Leon Camier kommt die Pause wie gerufen: Der Brite erholt sich von seiner Schulterverletzung und möchte komplett fit sein, wenn es wieder losgeht

Leon Camier blickt auf schwierige Monate zurück. Verletzungen prägten die Karriere des Briten, der sich für die WSBK-Saison 2020 einiges ausrechnete. Beim Saisonstart musste der Barni-Pilot vorzeitig das Handtuch werfen, weil die Schulter noch nicht stark genug war, um die Belastungen zu überstehen.

Die Zwangspause auf Grund der Coronakrise kommt für Camier wie gerufen. "Die Ärzte erwarten eine vollkommene Genesung. Sie meinten, dass Zeit notwendig ist, um ganz langsam wieder Stärke aufzubauen. Das scheint der einzige Weg zu sein", erklärt er.

Im November 2019 verletzte sich Camier an der Schulter und wurde Weihnachten operiert. In Andorra arbeitet er an der Genesung. "Es wird immer besser. Die Situation ist komplett anders als bei den anderen Verletzungen, die ich zuvor hatte. Lediglich die vorherige Schulterverletzung zog sich eine Weile", so der Ducati-Pilot.

Fotostrecke
Liste

Leon Camier, Barni Racing Team

Leon Camier, Barni Racing Team
1/3

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Leon Camier, Barni Racing Team

Leon Camier, Barni Racing Team
2/3

Foto: : WSBK

Leon Camier, Barni Racing Team

Leon Camier, Barni Racing Team
3/3

Foto: : WSBK

"Es war eine schwierige Situation. Verschiedene Ärzte boten mir verschiedene Optionen an. Ich traf die Entscheidung, mich am Heiligen Abend operieren zu lassen", schildert Camier. "Ich ging davon aus, ziemlich schnell zurückzukehren, wie es bei anderen Verletzungen der Fall war. Doch dieses Mal zieht es sich. Es ist nicht nur ein Knochenbruch. Die Schulter ist ziemlich komplex."

Bis auf wenige Runden in Portimao verpasste Camier die Wintertests komplett. Beim Auftakt auf Phillip Island musste er vor den Rennen erkennen, dass er noch nicht fit genug ist, um eine Renndistanz zu absolvieren.

Mit Bildmaterial von Barni Racing Team.

Nächster Artikel
WSBK-Kalender 2020: Superbike-WM in Assen wird verschoben

Vorheriger Artikel

WSBK-Kalender 2020: Superbike-WM in Assen wird verschoben

Nächster Artikel

Nach der Coronakrise: Mehr als drei Rennen pro WSBK-Wochenende?

Nach der Coronakrise: Mehr als drei Rennen pro WSBK-Wochenende?
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Superbike-WM
Autor Sebastian Fränzschky