Superbike-WM
Superbike-WM
R
Phillip Island
28 Feb.
-
01 März
Nächster Event in
40 Tagen
13 März
-
15 März
Nächster Event in
54 Tagen
27 März
-
29 März
Nächster Event in
68 Tagen
17 Apr.
-
19 Apr.
Nächster Event in
89 Tagen
08 Mai
-
10 Mai
Nächster Event in
110 Tagen
22 Mai
-
24 Mai
Nächster Event in
124 Tagen
12 Juni
-
14 Juni
Nächster Event in
145 Tagen
R
Donington
03 Juli
-
05 Juli
Nächster Event in
166 Tagen
31 Juli
-
02 Aug.
Nächster Event in
194 Tagen
R
04 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
229 Tagen
R
Barcelona
18 Sept.
-
20 Sept.
Nächster Event in
243 Tagen
R
Magny-Cours
25 Sept.
-
27 Sept.
Nächster Event in
250 Tagen
R
09 Okt.
-
11 Okt.
Nächster Event in
264 Tagen
Details anzeigen:

Elektronikdefekt: Eugene Laverty stürzt in Imola und bricht sich beide Hände

geteilte inhalte
kommentare
Elektronikdefekt: Eugene Laverty stürzt in Imola und bricht sich beide Hände
Autor:
10.05.2019, 11:01

Schrecksekunde beim Superbike-WM-Auftakt in Imola: Ducati-Pilot Eugene Laverty stürzt im FT1 schwer und wird noch am Freitag nach Barcelona gebracht

Go-Eleven-Pilot Eugene Laverty sorgte beim Superbike-WM-Event in Imola für eine Unterbrechung des ersten Freien Trainings. Der Ducati-Pilot stürzte in der Acque Minerali. Vermutlich verlor Laverty beim Herausbeschleunigen die Haftung und flog per Highsider ab. Die Kameras konnten den Unfall nicht einfangen. Er brach sich beide Hände und fällt für den Rest des Wochenendes aus.

Nach dem Unfall sah man die Ducati Panigale V4R des Nordiren auf der Strecke liegen. Das Team gab nach dem Training bekannt, dass sie im FT1 mit Elektronikproblemen kämpften. Vermutlich funktionierte die Traktionskontrolle der Ducati nicht wie gewohnt, als Laverty aus der schnellen Rechtskurve in Richtung Variante Alta beschleunigte.

Fotostrecke
Liste

Eugene Eugene Laverty, Team Go Eleven

Eugene Eugene Laverty, Team Go Eleven
1/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Eugene Laverty, Team Go Eleven

Eugene Laverty, Team Go Eleven
2/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Eugene Laverty, Team Go Eleven

Eugene Laverty, Team Go Eleven
3/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Eugene Laverty, Team Go Eleven

Eugene Laverty, Team Go Eleven
4/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Eugene Laverty, Team Go Eleven

Eugene Laverty, Team Go Eleven
5/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Eugene Laverty, Team Go Eleven

Eugene Laverty, Team Go Eleven
6/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Vorderradbremse: Ducati Panigale V4 R

Vorderradbremse: Ducati Panigale V4 R
7/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

"Eugene wird am Abend nach Barcelona gebracht, damit sich Doktor Mir die Frakturen an den Händen anschauen kann. Kein Start an diesem Wochenende", teilt Laverty über seine Social-Media-Kanäle mit.

Bereits beim WSBK-Event in Thailand wurde der ehemalige Vizeweltmeister Opfer eines technischen Defekts, als die Bremsanlage seiner Ducati nicht funktionierte und er bei hohem Tempo abspringen musste.

Update: Das Go-Eleven-Team hat für den Rest des Wochenendes einen Ersatz nominiert. Thomas "Tommy" Bridewell übernimmt ab dem dritten Freien Training die Panigale von Laverty. Normalerweise startet Bridewell in der Britischen Superbike-Meisterschaft für das Oxford-Ducati-Team und ist aktuell Zweiter der Meisterschaft.

Mit Bildmaterial von LAT.

Nächster Artikel
WSBK Imola FT1: Rea vor Davies, Bautista 0,6 Sekunden zurück

Vorheriger Artikel

WSBK Imola FT1: Rea vor Davies, Bautista 0,6 Sekunden zurück

Nächster Artikel

WSBK Imola FT2: Jonathan Rea vor Chaz Davies, BMW in den Top 3

WSBK Imola FT2: Jonathan Rea vor Chaz Davies, BMW in den Top 3
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Superbike-WM
Event Imola
Autor Sebastian Fränzschky