Jonathan Rea verlängert um zwei Jahre bei Kawasaki

Weltmeister Jonathan Rea wird auch 2017 und 2018 für das grüne Werksteam der Superbike-WM an den Start gehen.

Die Vertragsabschlüsse passieren 2016 so früh wie noch nie. Das Kawasaki-Werksteam und Jonathan Rea haben sich heute auf eine weitere Zusammenarbeit in den nächsten beiden Jahren in der Superbike-Weltmeisterschaft geeinigt.

 

 

Der Nordire, der letztes Jahr mit der ZX-10R seinen ersten WM-Titel feierte, hat dieses Jahr aus den ersten zehn Läufen deren fünf gewonnen, war vier Mal Zweiter und als schlechtestes Ergebnis steht ein dritter Rang zu Buche.

Der 29-Jährige führt das Championat derzeit mit 35 Punkten Vorsprung auf Chaz Davies an, Teamkollege Tom Sykes liegt 67 Zähler hinter ihm.

„Ich freue mich wirklich, dass ich meinen Vertrag mit dem Kawasaki Racing Team verlängern konnte“, so Rea. „Ich habe ein echt gutes Verhältnis mit all den Kawasaki-Ingenieuren und Fans.“

„Unsere Ziele und wie wir zusammen arbeiten, das passt perfekt, darum macht es auch Sinn, zwei weitere Jahre zusammen zu fahren.“ - Jonathan Rea

„Wir haben schon so viel Unglaubliches erreicht und arbeiten weiterhin daran. Ich bin 100-Prozent überzeugt, dass wir weiterhin Spaß an der Entwicklung der Ninja haben werden.“

„Kawasaki und KRT stehen voll hinter mir und glauben an mein Potenzial. In dem Wissen will ich nun noch mehr den zweiten WM-Titel in Folge gewinnen.“

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Superbike-WM
Fahrer Jonathan Rea
Teams Kawasaki Racing
Artikelsorte News