Kalender der WSBK 2019: Laguna Seca statt Kyalami

geteilte inhalte
kommentare
Kalender der WSBK 2019: Laguna Seca statt Kyalami
Autor: Sebastian Fränzschky
19.12.2018, 09:02

Überraschende Wendung: Die Superbike-WM gastiert in der Saison 2019 erneut in Laguna Seca – Kyalami-Rückkehr konnte nicht realisiert werden

Der Mitte November vorgestellte Kalender der Superbike-WM-Saison 2019 wird leicht angepasst. Das neunte Rennwochenende der Saison findet nicht wie erwartet in Kyalami (Südafrika) statt. Die Rückkehr zur Superbike-Kultstrecke konnte für 2019 nicht realisiert werden. Stattdessen wird erneut in Laguna Seca (USA) gefahren.

Die Rückkehr nach Laguna Seca war für die Dorna eine Art Notlösung, nachdem es in Kyalami zu Komplikationen kam. Anfang November kommunizierten die Verantwortlichen in Kalifornien, dass die Superbike-WM 2019 nicht mehr in Laguna Seca gastieren wird. Es wurde angestrebt, die Serie nach einem Jahr Pause erneut zur ehemaligen Grand-Prix-Strecke zu holen.

Das neunte Wochenende der Saison findet direkt im Anschluss an das Event in Donington (Großbritannien) statt. Danach geht die WSBK in eine siebenwöchige Sommerpause. Im August gibt es keine Superbike-WM-Rennen. Erst Anfang September geht es in Portimao (Portugal) weiter.

Der Kalender der Superbike-WM 2019:

23./24. Februar: Phillip Island (Australien)
16./17. März: Buriram (Thailand)
6./7. April: Aragon (Spanien)
13./14. April: Assen (Niederlande)
11./12. Mai: Imola (Italien)
8./9. Juni: Jerez (Spanien)
22./23. Juni: Misano (Italien)
6./7. Juli: Donington (Großbritannien)
13./14. Juli: Laguna Seca (USA)
7./8. September: Portimao (Portugal)
28./29. September: Magny-Cours (Frankreich)
12./13. Oktober: San Juan (Argentinien)
25./26. Oktober: Losail (Katar)

Nächster Artikel
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Superbike-WM
Autor Sebastian Fränzschky