Superbike-WM
Superbike-WM
R
Phillip Island
28 Feb.
-
01 März
Nächster Event in
39 Tagen
13 März
-
15 März
Nächster Event in
53 Tagen
27 März
-
29 März
Nächster Event in
67 Tagen
17 Apr.
-
19 Apr.
Nächster Event in
88 Tagen
08 Mai
-
10 Mai
Nächster Event in
109 Tagen
22 Mai
-
24 Mai
Nächster Event in
123 Tagen
12 Juni
-
14 Juni
Nächster Event in
144 Tagen
R
Donington
03 Juli
-
05 Juli
Nächster Event in
165 Tagen
31 Juli
-
02 Aug.
Nächster Event in
193 Tagen
R
04 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
228 Tagen
R
Barcelona
18 Sept.
-
20 Sept.
Nächster Event in
242 Tagen
R
Magny-Cours
25 Sept.
-
27 Sept.
Nächster Event in
249 Tagen
R
09 Okt.
-
11 Okt.
Nächster Event in
263 Tagen
Details anzeigen:

Kawasaki: Orelac verpflichtet Maximilian Scheib für die WSBK-Saison 2020

geteilte inhalte
kommentare
Kawasaki: Orelac verpflichtet Maximilian Scheib für die WSBK-Saison 2020
Autor:
10.12.2019, 08:30

Mit Maximilian Scheib stößt ein Fahrer aus Südamerika zum Fahrerfeld der Superbike-WM - Damit wächst das Feld auf 21 offiziell bestätigte Fahrer an

Das Orelac-Kawasaki-Team hat einen Nachfolger für Leandro Mercado gefunden. Maximilian Scheib wird in der WSBK-Saison 2020 die Kawasaki ZX-10RR des privaten Teams pilotieren. Scheib machte sich in der Superstock-EM einen Namen. In der Saison 2018 kämpfte der Chilene gegen Markus Reiterberger und wurde Gesamtdritter.

"Es ist, als ob ein Traum wahr wird", kommentiert er den Aufstieg in die Superbike-WM. "Ich kann es immer noch nicht richtig glauben, dass ich 2020 in der Superbike-WM fahren werde. Ich möchte Jose Calero und dem Orelac-Team für diese Chance danken. Ich bin gespannt auf dieses neue Abenteuer und möchte so schnell wie möglich loslegen."

"Ich starte ohne Druck in die Saison, habe aber einige Erwartungen. Ich werde in der Vorsaison hart arbeiten. Phillip Island und Katar sind neue Kurse für mich. Sobald wir nach Europa kommen, werde ich mein Potenzial zeigen können", so der Chilene.

Ende 2018 debütierte Scheib in der Superbike-WM, als er für das MV-Agusta-Team die beiden finalen Rennwochenenden absolvierte. Bereits 21 Fahrer wurden für die WSBK-Saison 2020 offiziell bestätigt (zur Übersicht). Es wird erwartet, dass noch zwei weitere Stammfahrer hinzukommen.

Mit Bildmaterial von LAT.

Nächster Artikel
Yamaha R1 ohne Winglets: Teamchef wünscht sich radikalere Serienversion

Vorheriger Artikel

Yamaha R1 ohne Winglets: Teamchef wünscht sich radikalere Serienversion

Nächster Artikel

Ducati gegen den Rest: Preis-Obergrenze in der WSBK sorgt für Diskussionen

Ducati gegen den Rest: Preis-Obergrenze in der WSBK sorgt für Diskussionen
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Superbike-WM
Autor Sebastian Fränzschky