Nach Superpole-Sturz: Leon Camier erhält keine Startfreigabe für Lauf eins

Die Pechsträhne von Honda-Pilot Leon Camier setzt sich fort: Nach dem Sturz in der Superpole wird der Brite ins Krankenhaus von Imola eingeliefert

Nach Superpole-Sturz: Leon Camier erhält keine Startfreigabe für Lauf eins

Das Moriwaki-Honda-Team muss im ersten Lauf des Rennwochenendes in Imola auf Speerspitze Leon Camier verzichten. In der 25-minütigen Superpole-Session am Samstagvormittag kam Camier ausgangs der Tamburello-Kurve zu Sturz und wurde an der Strecke behandelt.

Als Camier die Unfallstelle aus eigener Kraft verlassen konnte, atmeten die Honda-Verantwortlichen auf. Doch Untersuchungen im Medical-Center ergaben, dass er für weitere Behandlungen ins Krankenhaus von Imola gebracht werden muss.

Leon Camier, Honda WSBK Team
Leon Camier, Honda WSBK Team
1/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Leon Camier, Honda WSBK Team
Leon Camier, Honda WSBK Team
2/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Leon Camier, Honda WSBK Team
Leon Camier, Honda WSBK Team
3/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Leon Camier, Honda WSBK Team
Leon Camier, Honda WSBK Team
4/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Leon Camier, Honda WSBK Team leathers
Leon Camier, Honda WSBK Team leathers
5/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Leon Camier, Honda WSBK Team
Leon Camier, Honda WSBK Team
6/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Leon Camier, Honda WSBK Team
Leon Camier, Honda WSBK Team
7/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Die Ärzte erklärten den Honda-Werkspilot als nicht fit. Beim Sturz hatte sich Camier an der Schulter verletzt. Bereits beim WSBK-Rennwochenende in Thailand wurde Camier durch einen Sturz zurückgeworfen und musste auf einen Rennstart verzichten.

Somit ruhen aus Honda-Sicht in Imola alle Hoffnungen auf WSBK-Routinier Ryuichi Kiyonari und Rookie Alessandro Delbianco. In der Superpole qualifizierte sich Kiyonari mit mehr als drei Sekunden Rückstand für Startplatz 15. Markenkollege Delbianco stürzte und muss von der 18. Position ins Rennen starten.

Mit Bildmaterial von LAT.

geteilte inhalte
kommentare
WSBK Imola Superpole: Davies bezwingt Rea und Bautista, Reiterberger Siebter
Vorheriger Artikel

WSBK Imola Superpole: Davies bezwingt Rea und Bautista, Reiterberger Siebter

Nächster Artikel

WSBK Imola Lauf 1: Jonathan Rea beendet Alvaro Bautistas Siegesserie

WSBK Imola Lauf 1: Jonathan Rea beendet Alvaro Bautistas Siegesserie
Kommentare laden