Neuer Zeitplan für WSBK Assen: Superpole-Rennen wird gestrichen

geteilte inhalte
kommentare
Neuer Zeitplan für WSBK Assen: Superpole-Rennen wird gestrichen
Autor:
13.04.2019, 14:01

Nach dem Wetterchaos am Samstagnachmittag wird der Zeitplan bei der Superbike-WM in Assen angepasst: Lauf eins ersetzt am Sonntag das Superpole-Rennen

Durch wiederkehrenden Schneeregen musste Lauf eins in Assen abgesagt werden. Die Verantwortlichen konnten m Samstagnachmittag die Sicherheit der Fahrer nicht garantieren und trafen nach mehreren Verschiebungen diese schwierige Entscheidung. Das hat zu Folge, dass der Zeitplan für den Sonntag angepasst wird. Erstmals seit der Saison 2015 werden beide Hauptrennen am Sonntag stattfinden.

Lauf eins wird anstelle des Superpole-Rennens um 11:00 Uhr gestartet. Das Rennen geht über die komplette Renndistanz von 21 Runden. Die Fans in Assen müssen auf das für 2019 neu eingeführte Superpole-Rennen verzichten. Das Sprintrennen über zehn Runden wird ersatzlos gestrichen.

Der Start zum zweiten Lauf wird wie geplant um 14:00 Uhr erfolgen. Somit können an diesem Wochenende maximal 50 Punkte gesammelt werden. Bei den bisherigen Rennwochenenden betrug die Maximalpunktzahl 62 Zähler.

Das Ergebnis der Superpole am Samstagvormittag definiert die Startaufstellungen für beide Rennen. Somit steht Markus Reiterberger (BMW) in beiden Rennen in Startreihe eins.

 

Nächster Artikel
WSBK Assen: Alvaro Bautista auf Pole, Markus Reiterberger in Reihe eins

Vorheriger Artikel

WSBK Assen: Alvaro Bautista auf Pole, Markus Reiterberger in Reihe eins

Nächster Artikel

Schneeregen in Assen: Alvaro Bautista hat "so etwas noch nie zuvor erlebt"

Schneeregen in Assen: Alvaro Bautista hat "so etwas noch nie zuvor erlebt"
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Superbike-WM
Event Assen
Autor Sebastian Fränzschky
Hier verpasst Du keine wichtige News