Superbike-WM
Superbike-WM
R
07 Aug.
SSP300: FT1 in
11 Stunden
:
40 Minuten
:
35 Sekunden
R
28 Aug.
Nächster Event in
21 Tagen
R
04 Sept.
Nächster Event in
28 Tagen
R
Barcelona
18 Sept.
Nächster Event in
42 Tagen
R
Magny-Cours
02 Okt.
Nächster Event in
56 Tagen
R
09 Okt.
Nächster Event in
63 Tagen
06 Nov.
Nächster Event in
91 Tagen
Details anzeigen:

Neues Rennformat: Ab 2019 drei Rennen an einem WSBK-Wochenende

geteilte inhalte
kommentare
Neues Rennformat: Ab 2019 drei Rennen an einem WSBK-Wochenende
Autor:
11.10.2018, 12:29

Die Superbike-Weltmeisterschaft stockt auf: Ab 2019 wird es drei statt wie bislang zwei Rennen geben - Ein neues Sprintrennen am Sonntagvormittag kommt dazu

Die Superbike-Weltmeisterschaft (WSBK) schraubt zur kommenden Saison an ihrem Format. Ab 2019 wird es pro Wochenende gleich drei Rennen der Serie geben. Das wurde am Donnerstag offiziell bestätigt. Im neuen Jahr wird es ein Rennen am Samstag (Startzeit 14:00 Uhr) und zwei Rennen am Sonntag (11:00 Uhr und 14:00 Uhr) geben. Das erste Sonntagsrennen ist dabei ein kürzeres Sprintrennen.

"Für 2019 ein drittes Sprintrennen in das WSBK-Format einzuführen, steht schon lange auf unserer Liste", verrät WSBK-Manager Daniel Carrera und erklärt: "Von daher freuen wir uns, dass es nun klappt. Wir wollen den Fans Jahr für Jahr aufregende Rennen bieten und denken, dass ein drittes Sprintrennen gut für die WSBK ist. Wir werden weiter an Feinjustierungen arbeiten und hoffen, in naher Zukunft weitere Details verkünden zu können."

Bis einschließlich 2015 wurden in der WSBK beide WM-Läufe am Sonntag ausgetragen, seit 2016 gibt es am Samstag und Sonntag je ein Rennen. Von dem zusätzlichen Sprintrennen am Sonntag erhofft man sich in Zukunft wieder bessere Zuschauerzahlen. Einen offiziellen Kalender für die WSBK-Saison 2019 gibt es bislang übrigens noch nicht.

WSBK Argentinien: Neue Strecke, Jubiläen und neue Rekorde?

Vorheriger Artikel

WSBK Argentinien: Neue Strecke, Jubiläen und neue Rekorde?

Nächster Artikel

Jonathan Rea über Cal Crutchlows MotoGP-Leistungen: "Ich bin besser"

Jonathan Rea über Cal Crutchlows MotoGP-Leistungen: "Ich bin besser"
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Superbike-WM
Autor Ruben Zimmermann