Nicky Haydens Zustand weiterhin "extrem kritisch"

geteilte inhalte
kommentare
Nicky Haydens Zustand weiterhin
Petra Wiesmayer
Autor: Petra Wiesmayer
18.05.2017, 15:31

Der ehemalige MotoGP-Weltmeister und aktuelle Superbike-WM-Pilot Nicky Hayden kämpft auf der Intensivstation im Bufalini-Krankenhaus in Cesena weiter um sein Leben.

Nicky Hayden, Honda World Superbike Team
MotoGP-Piloten mit Gruß 'Thinking on you, Nicky' an Nicky Hayden nach dessen Fahrradunfall
Nicky Hayden, Honda World Superbike Team
Nicky Hayden, Honda World Superbike Team
Nicky Hayden, Honda World Superbike Team
Nicky Hayden, Honda World Superbike Team
Nicky Hayden, Honda World Superbike Team
Nicky Hayden, Honda World Superbike Team

Um 17:00 Uhr MESZ gab das Krankenhaus im italienischen Cesena ein Update über den Zustand des 35-Jährigen heraus und erklärte, dass man immer noch keine Prognose machen könne. Die Situation sei weiterhin "extrem ernst".

Hayden, der auf der Intensivstation des Ospedale Bufalini in Cesana liegt, hatte sich bei einem Fahrradunfall am Mittwoch schwerste Verletzungen zugezogen. Die Klinik spricht von einem ernsten Schädel-Hirntrauma und folglich schweren Schädigungen des Gehirns.

 

Im Laufe des heutigen Donnerstags ist auch seine Familie, Mutter Rose, Bruder Tommy und seine Verlobte Jackie aus den USA angekommen und sind bei ihm. Vater Earl musste aufgrund von Herzproblemen zuhause bleiben.

Der Amerikaner war am Mittwoch beim Radfahren entlang der Küste von Rimini von einem Auto angefahren worden, wo er nach dem Superbike-Rennen in Imola noch einige freie Tage verbringen wollte.

Nächster Superbike-WM Artikel
Superbike-WM: Sylvain Guintoli hofft auf Rückkehr mit Suzuki

Previous article

Superbike-WM: Sylvain Guintoli hofft auf Rückkehr mit Suzuki

Next article

Nicky Hayden: Zustand nach Unfall "stabil", aber "weiter sehr kritisch"

Nicky Hayden: Zustand nach Unfall "stabil", aber "weiter sehr kritisch"
Kommentare laden