Sandro Cortese zeigt starke Aufholjagd: "Eines meiner besten Rennen bislang"

Platz acht beim Samstagsrennen in Jerez: Sandro Cortese kämpft sich nach einem Fehler in der ersten Runde durchs Feld und holt viele Positionen auf

Sandro Cortese zeigt starke Aufholjagd: "Eines meiner besten Rennen bislang"

Yamaha-Pilot Sandro Cortese zeigte in Jerez im ersten Rennen eine kampfstarke Leistung. Der Supersport-Weltmeister arbeitete sich Runde für Runde durchs Feld, weil er durch einen Fehler im ersten Umlauf viele Positionen verlor. Schlussendlich kam Cortese auf der achten Position ins Ziel. Der Rückstand auf Sieger Alvaro Bautista (Ducati) betrug 29,5 Sekunden.

"Insgesamt betrachtet war es ein gutes Rennen", bilanziert Cortese. "Leider habe ich mich am Ende der ersten Runde in der letzten Kurve verbremst und musste einen weiten Bogen fahren. Die zweite Runde habe ich daher nur als 15. begonnen."

Sandro Cortese, GRT Yamaha WorldSBK

Sandro Cortese, GRT Yamaha WorldSBK
1/5

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Sandro Cortese, GRT Yamaha WorldSBK

Sandro Cortese, GRT Yamaha WorldSBK
2/5

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Sandro Cortese, GRT Yamaha WorldSBK

Sandro Cortese, GRT Yamaha WorldSBK
3/5

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Sandro Cortese, GRT Yamaha WorldSBK

Sandro Cortese, GRT Yamaha WorldSBK
4/5

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Sandro Cortese, GRT Yamaha WorldSBK

Sandro Cortese, GRT Yamaha WorldSBK
5/5

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

"Anschließend lief es aber sehr erfreulich, ich konnte zügig aufholen. Auch wenn der achte Rang nicht mein bestes Saisonergebnis ist, betrachte ich es als eines meiner besten Rennen bislang in der Superbike-WM", kommentiert der GRT-Yamaha-Pilot.

"Ich hatte viele Überholmanöver und ich habe ich immer gut dagegengehalten. Das ist positiv und gibt mir Mut die nächsten Rennen. Daher freue ich mich schon auf Sonntag und hoffentlich steht dann ein besseres Ergebnis zu buche", so Cortese. "Die Bedingungen waren wegen der sehr hohen Temperaturen enorm anstrengend. Man musste sich die Reserven gut einteilen."

Mit Bildmaterial von Yamaha.

geteilte inhalte
kommentare
WSBK Jerez: Dominanter Bautista-Sieg, Rea fährt Lowes vom Motorrad

Vorheriger Artikel

WSBK Jerez: Dominanter Bautista-Sieg, Rea fährt Lowes vom Motorrad

Nächster Artikel

Markus Reiterberger in Jerez Elfter: "Langes, heißes und hartes Rennen"

Markus Reiterberger in Jerez Elfter: "Langes, heißes und hartes Rennen"
Kommentare laden