Superbike-WM 2018 Brünn: TV-Übertragung & Livestream

geteilte inhalte
kommentare
Superbike-WM 2018 Brünn: TV-Übertragung & Livestream
07.06.2018, 13:08

Die Superbike-WM in Tschechien im Livestream oder TV verfolgen: ServusTV überträgt im Fernsehen - Eurosport zeigt Trainings, Superpole und Rennen im Player

Die Superbike-WM-Saison 2018 geht ab Freitag mit dem Rennwochenende in Brünn (Tschechien) in ihre siebte Runde. Fans können die Läufe auch in diesem Jahr via Livestream oder TV-Übertragung live verfolgen. Das mit Spannung erwartete siebte Rennwochenende der WSBK wird in Deutschland und Österreich auf ServusTV live im Fernsehen übertragen.

Eurosport überträgt alle Trainings am Freitag sowie Superpole 1 und 2 und beide Rennen live im kostenpflichtigen Eurosport Player. Beide Rennen werden außerdem abends auf Eurosport 1 als Aufzeichnung wiederholt. Kommentiert werden die Rennen von Lenz Leberkern und Dirk Raudies. Zudem bietet Superbike-Promoter Dorna auf der offiziellen Webseite der Superbike-WM einen ebenfalls kostenpflichtigen Livestream in englischer Sprache an.

Der Zeitplan für Brünn (alle Zeitangaben in MESZ):

Freitag, 8. Juni:
09:45 Uhr: 1. Freies Training (Dorna-Stream, Eurosport Player)
12:30 Uhr: 2. Freies Training (Dorna-Stream, Eurosport Player)
16:05 Uhr: 3. Freies Training (Dorna-Stream, Eurosport Player)

Samstag, 9. Juni:
08:45 Uhr: 4. Freies Training
10:30 Uhr: Superpole 1 (Dorna-Stream, Eurosport Player)
10:55 Uhr: Superpole 2 (Dorna-Stream, Eurosport Player)
13:00 Uhr: 1. Rennen live (ServusTV, Dorna-Stream, Eurosport Player)
21:30 Uhr: Aufzeichnung 1. Rennen (Eurosport 2)
23:35 Uhr: Aufzeichnung 1. Rennen (Eurosport)

Sonntag, 10. Juni:
09:35 Uhr: Warm-Up
13:00 Uhr: 2. Rennen live (ServusTV, Dorna-Stream, Eurosport Player)
23:30 Uhr: Aufzeichnung 2. Rennen (Eurosport)

Die Übertragungen von ServusTV beinhalten Vor- und Nachberichte. Es werden alle Rennen live gezeigt. In Brünn beginnt die Übertragung am Samstag und Sonntag jeweils um 12:40 Uhr MESZ. Zum Geschehen in der Supersport-WM und den anderen Rahmenserien gibt es Beiträge, sofern sich die deutschsprachigen Piloten wie Sandro Cortese oder Randy Krummenacher in Szene setzen konnten. Walter Zipser kommentiert die beiden Rennen gemeinsam mit Experte Gustl Auinger.

Motorsport.com-Leser erfahren bereits am Freitag, was in den ersten Freien Trainings passiert ist. Wir fassen zudem die wichtigsten Stimmen zusammen, um herauszufinden, wer als Favorit in den zweiten Tag startet. Am Samstag folgen der Bericht zur Superpole und die Zusammenfassung des ersten Rennens. Natürlich kommen die Schlüsselfiguren des ersten Renntags zu Wort. Die Berichterstattung am Sonntag umfasst den Rennbericht zum zweiten Lauf und die Stimmen der Top 3, sowie die Highlights der deutschen Fahrer in den Rahmenrennen. Alle Ergebnisse und der WM-Stand werden aktualisiert.

Nächster Artikel
Kein Werksvertrag: Toprak Razgatlioglu bleibt 2019 bei Puccetti

Vorheriger Artikel

Kein Werksvertrag: Toprak Razgatlioglu bleibt 2019 bei Puccetti

Nächster Artikel

WSBK Brünn: Kawasaki vorn, sechs Marken in den Top 10

WSBK Brünn: Kawasaki vorn, sechs Marken in den Top 10
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Superbike-WM
Event Brünn
Artikelsorte News