Superbike-WM ab 2016 für drei Jahre am Lausitzring

geteilte inhalte
kommentare
Superbike-WM ab 2016 für drei Jahre am Lausitzring
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
16.11.2015, 15:55

Neuer Vertrag mit der Superbike-WM über drei Jahre: Der Lausitzring wird wieder Austragungsort für Motorrad-WM-Rennen.

Alex Lowes, VOLTCOM Crescent Suzuki
Kenan Sofuoglu, Kawasaki Puccetti Racing; P. J. Jacobsen, CORE
Tom Sykes, Kawasaki; Jonathan Rea, Kawasaki
Sylvain Guintoli, Pata Honda World Superbike Team

„Wir freuen uns außerordentlich darüber, die Superbike-WM zurück nach Deutschland zu bringen“, sagt Serienchef Daniel Carrera.

„In Deutschland ist das Interesse an der Superbike-WM und am Motorradsport allgemein schon immer sehr groß gewesen.“

„Ein Dreijahresplan wird allen Beteiligten dabei helfen, die deutschen WM-Rennen zu den schönsten und besten im Kalender zu machen – für Fahrer, Fans und Teams“, sagt Carrera.

Demnach wird die Superbike-WM 2016, 2017 und 2018 am Lausitzring gastieren. Die Serie hatte bereits zwischen 2001 und 2007 insgesamt fünf Rennwochenenden an der Strecke abgehalten.

Zwischen 2008 und 2013 fuhr die Superbike-WM am Nürburgring. 2014 und 2015 fehlte jedoch eine Veranstaltung auf deutschem Boden.

Nächster Superbike-WM Artikel
Jonathan Rea: „Yamaha wird 2016 ganz vorne dabei sein“

Vorheriger Artikel

Jonathan Rea: „Yamaha wird 2016 ganz vorne dabei sein“

Nächster Artikel

Nicky Hayden absolviert in Aragon den ersten Test auf einem Superbike

Nicky Hayden absolviert in Aragon den ersten Test auf einem Superbike
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Superbike-WM
Autor Stefan Ehlen
Artikelsorte News