Superbike-WM Magny-Cours: Jonathan Rea auf der Pole-Position

Der aktuelle Superbike-Weltmeister Jonathan Rea trotzte im Qualifying dem Regen und schnappte sich seine 1. Pole-Position im Jahr 2016.

Rea verbesserte sich im Laufe der Session stetig. Für seine schnellste Runde benötigte der Brite 1:52,881 Minuten.

 

Auf dem 2. Platz landete Tom Sykes. Dem Kawasaki-Piloten fehlten 0,712 Sekunden auf die Spitze. 3. wurde Chaz Davis. Der Brite umrundete den Kurs auf seiner Ducati in 1:54,087 Minuten.

Bester Yamaha-Pilot war Sylvain Guintoli. Der Franzose wird von Platz 4 aus ins Rennen starten. Leon Camier sicherte sich auf seiner MV Agusta den 5. Startplatz.

Bildergalerie: Die Superbike-WM gastiert in Frankreich

Schnellster Honda-Fahrer war Michael van der Mark. Dem Niederländer fehlten rund 2,5 Sekunden auf den Pole-Sitter.

Lorenzo Savadori landete auf seiner Aprilia auf Position 8. BMW-Pilot Jordi Torres fuhr auf Startplatz 12.

Ergebnis Superpole 2:

Platz#FahrerMotorradZeitAbstand
1 1  Jonathan Rea  Kawasaki 1'52.881  
2 66  Tom Sykes  Kawasaki 1'53.593 0.712
3 7  Chaz Davies  Ducati 1'54.087 1.206
4 50  Sylvain Guintoli  Yamaha 1'54.574 1.693
5 2  Leon Camier  MV Agusta 1'55.303 2.422
6 60  Michael van der Mark  Honda 1'55.334 2.453
7 69  Nicky Hayden  Honda 1'55.529 2.648
8 32  Lorenzo Savadori  Aprilia 1'55.811 2.930
9 76  Mathieu Lagrive  Kawasaki 1'56.744 3.863
10 12  Xavi Fores  Ducati 1'56.878 3.997
11 22  Alex Lowes  Yamaha 1'57.547 4.666
12 81  Jordi Torres  BMW 1'58.353 5.472
Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Superbike-WM
Veranstaltung Magny-Cours
Rennstrecke Circuit de Nevers Magny-Cours
Fahrer Jonathan Rea
Teams Kawasaki Racing
Artikelsorte Qualifyingbericht
Tags jonathan rea, kawasaki, magny-cours, superbike-wm