Superbike-WM 2018: Ducati setzt weiterhin auf Davies und Melandri

Ducati hat sein Fahrerduo für die Superbike-WM 2018 bekanntgegeben: Marco Melandri wird erneut an der Seite von Chaz Daviez für die Italiener fahren.

Melandi kehrte in diesem Jahr in die Superbike-WM zurück. Zuvor war er im Jahr 2015 mit Aprilia in der MotoGP unterwegs, woraufhin im Jahr 2016 eine Pause folgte.

Zwischen den Jahren 2011 und 2014 mischte Melandri an der Spitze der Superbike-WM mit. Mit Yamaha wurde er bereits in seinem 1. Jahr eine Gefahr für die Toppiloten. In den folgenden Saisons gewann er Rennen mit BMW und Aprilia. 

In der aktuellen Saison stand er bisher 7 Mal auf dem Podium. In Misano holte er sogar seinen bisher einzigen Sieg im Jahr 2017. In der Gesamtwertung liegt Melandri aktuell auf Platz 4, direkt hinter dem Kawaski-Duo Jonathan Rea und Tom Sykes sowie Daviez.

"Ich bin froh, diese professionelle Arbeit in der kommenden Saison fortführen zu können", sagte Melandri. "Sie repräsentiert den Neustart meiner Karriere als Fahrer."

"Mit Ducati durfte ich bisher einige tolle Momente erleben. Aufgrund meiner Pause kann ich sicherlich noch nicht alles geben, weshalb es noch Luft nach oben gibt."

"Letztendlich ist es am besten mit demselben Bike und Team zuarbeiten, um höhere Ziele erreichen zu können."

"Ich bin bereit, die neue Saison mit mehr Erfahrung und Selbstvertrauen anzugehen. Es ist eine Herausforderung, der ich mich sehr gerne stelle."

Bildergalerie: Marco Melandri in Laguna Seca

"Zuerst müssen wir die aktuelle Meisterschaft aber bestmöglich beenden. Es liegen noch 5 Rennen vor uns, in denen wir unser Bestes geben werden."

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Superbike-WM
Fahrer Marco Melandri
Teams Ducati Team
Artikelsorte News
Tags ducati, superbike-wm