Superbike-WM
Superbike-WM
R
Phillip Island
28 Feb.
-
01 März
1. Training in
5 Tagen
13 März
-
15 März
Nächster Event in
19 Tagen
27 März
-
29 März
Nächster Event in
33 Tagen
17 Apr.
-
19 Apr.
Nächster Event in
54 Tagen
08 Mai
-
10 Mai
Nächster Event in
75 Tagen
22 Mai
-
24 Mai
Nächster Event in
89 Tagen
12 Juni
-
14 Juni
Nächster Event in
110 Tagen
R
Donington
03 Juli
-
05 Juli
Nächster Event in
131 Tagen
31 Juli
-
02 Aug.
Nächster Event in
159 Tagen
R
04 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
194 Tagen
R
Barcelona
18 Sept.
-
20 Sept.
Nächster Event in
208 Tagen
R
Magny-Cours
25 Sept.
-
27 Sept.
Nächster Event in
215 Tagen
R
09 Okt.
-
11 Okt.
Nächster Event in
229 Tagen
Details anzeigen:

WSBK 2020: Die offizielle Nennliste der Superbike-WM

geteilte inhalte
kommentare
WSBK 2020: Die offizielle Nennliste der Superbike-WM
Autor:
21.01.2020, 13:44

Die Nennliste für die WSBK-Saison 2020 umfasst 22 Fahrer - Zwei Plätze sind noch nicht fix vergeben - Kein deutscher Fahrer dabei

Die Verantwortlichen der Superbike-WM haben heute die offizielle Nennliste für die Saison 2020 bekanntgegeben. Insgesamt 22 Fahrer, von denen zwei noch nicht final bestätigt wurden, treten in der neuen Saison gegeneinander an. Erneut dominant vertreten ist Großbritannien mit acht Fahrern. Einen deutschen Fixstartet gibt es 2020 nicht.

Unklar ist, wie es mit dem Pedercini-Kawaaki-Team weitergeht. Ursprünglich war geplant, zwei Fahrer an den start zu schicken. Lorenzo Savadori sollte Teamkollege von Jordi Torres werden, doch nach dem Wegfall des Hauptsponsors steht das Projekt auf wackeligen Beinen.

Honda hat mit Alvaro Bautista, Leon Haslam und Takumi Takahashi drei Fahrer bekanntgegeben. Die Nennliste lässt offen, wer neben Takahashi die zweite Maschine im Kundenteam pilotieren wird.

Die Nennliste für die WSBK-Saison 2020:

No. Rider Bike Team
1 United Kingdom Jonathan Rea Kawasaki ZX-10RR Kawasaki Racing Team WorldSBK
2 United Kingdom Leon Camier Ducati Panigale V4 R Barni Racing Team
7 United Kingdom Chaz Davies Ducati Panigale V4 R ARUBA.IT Racing - Ducati
12 Spain Xavi Fores Kawasaki ZX-10RR Kawasaki Puccetti Racing
13 Japan Takumi Takahashi Honda CBR1000RR MIE Racing
19 Spain Alvaro Bautista Honda CBR1000RR Team HRC
20 France Sylvain Barrier Ducati Panigale V4 R Brixx Performance
21 Italy Michael Ruben Rinaldi Ducati Panigale V4 R Team Goeleven
22 United Kingdom Alex Lowes Kawasaki ZX-10RR Kawasaki Racing Team WorldSBK
31 United States Garrett Gerloff Yamaha YZF R1 GRT Yamaha WorldSBK Junior Team
36 Argentina Leandro Mercado Ducati Panigale V4 R Motocorsa Racing
45 United Kingdom Scott Redding Ducati Panigale V4 R ARUBA.IT Racing - Ducati
50 Ireland Eugene Laverty BMW S1000 RR BMW Motorrad WorldSBK Team
54 Turkey Toprak Razgatlioglu Yamaha YZF R1 Pata Yamaha WorldSBK Team
60 Netherlands Michael van der Mark Yamaha YZF R1 Pata Yamaha WorldSBK Team
64 Italy Federico Caricasulo Yamaha YZF R1 GRT Yamaha WorldSBK Junior Team
66 United Kingdom Tom Sykes BMW S1000 RR BMW Motorrad WorldSBK Team
76 France Loris Baz Yamaha YZF R1 Ten Kate Racing Yamaha
77 Chile Maximilian Scheib Kawasaki ZX-10RR Orelac Racing VerdNatura
91 United Kingdom Leon Haslam Honda CBR1000RR Team HRC
? ? Kawasaki ZX-10RR Team Pedercini Racing
? ? Honda CBR1000RR MIE Racing

Mit Bildmaterial von LAT.

Nächster Artikel
Ex-MotoGP-Teammanager Paul Denning: Superbike-WM bietet pureren Motorsport

Vorheriger Artikel

Ex-MotoGP-Teammanager Paul Denning: Superbike-WM bietet pureren Motorsport

Nächster Artikel

WSBK-Test Jerez: Bestzeit für die Honda Fireblade beim ersten Kräftemessen

WSBK-Test Jerez: Bestzeit für die Honda Fireblade beim ersten Kräftemessen
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Superbike-WM
Autor Sebastian Fränzschky