Superbike-WM
Superbike-WM
11 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Details anzeigen:

WSBK Jerez: Yamaha holt mit der verbesserten R1 den ersten Saisonsieg

geteilte inhalte
kommentare
WSBK Jerez: Yamaha holt mit der verbesserten R1 den ersten Saisonsieg
Autor:
09.06.2019, 15:11

Die beim Misano-Test vorgestellten Änderungen an der Yamaha R1 zeigen ihre Wirkung: Michael van der Mark gewinnt in Jerez das zweite Hauptrennen

Zwischen den WSBK-Events in Imola und Jerez präsentierte Yamaha ein Evolutionspaket, das beim privaten Test in Misano erfolgreich getestet wurde. Die Yamaha-Piloten äußerten sich positiv zu den Änderungen am Superbike. Michael van der Mark fuhr gleich beim ersten Rennwochenende mit den Updates zum ersten Sieg der Saison. Der Niederländer gewann am Sonntag in Jerez den zweiten Lauf (zum Rennbericht).

WM-Leader Alvaro Bautista, der den ersten Lauf und das Superpole-Rennen dominierte, landete bereits in der zweiten Runde im Kiesbett. Michael van der Mark und Jonathan Rea duellierten sich um den Sieg. Van der Mark konnte sich einige Runden vor Rennende absetzen und wurde als Sieger gewertet, als das Rennen zwei Runden vor Schluss abgebrochen wurde.

Fotostrecke
Liste

1. Michael van der Mark, Pata Yamaha

1. Michael van der Mark, Pata Yamaha
1/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

1. Michael van der Mark, Pata Yamaha, mit Paul Denning

1. Michael van der Mark, Pata Yamaha, mit Paul Denning
2/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

1. Michael van der Mark, Pata Yamaha

1. Michael van der Mark, Pata Yamaha
3/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Michael van der Mark, Pata Yamaha, Jonathan Rea, Kawasaki Racing

Michael van der Mark, Pata Yamaha, Jonathan Rea, Kawasaki Racing
4/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Michael van der Mark, Pata Yamaha, Jonathan Rea, Kawasaki Racing

Michael van der Mark, Pata Yamaha, Jonathan Rea, Kawasaki Racing
5/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Michael van der Mark, Pata Yamaha, Alex Lowes, Pata Yamaha

Michael van der Mark, Pata Yamaha, Alex Lowes, Pata Yamaha
6/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Michael van der Mark, Pata Yamaha

Michael van der Mark, Pata Yamaha
7/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

"Mein Plan sah vor, mit Alvaro zu kämpfen. Leider stürzte er. Ich hoffe, dass es ihm gut geht. Danach wurde es zwischen Johnny und mir ausgemacht. Ich folgte Johnny, damit wir uns von Toprak (Razgatlioglu) absetzen können. Das Tempo war nicht so schnell, wie ich es mir erhoffte. Ich überholte ihn, um meinen Rhythmus zu fahren", berichtet van der Mark.

"Das Motorrad fühlte sich besser an als am Samstag und am Sonntagvormittag. Ich war richtig schnell und fühlte mich sehr wohl. Ich muss meinem Team danken. Seit Freitagmorgen fühlte ich mich sehr wohl auf dem Motorrad."

"Wir testeten in Misano neue Teile und hier wurde bestätigt, dass sie ein Fortschritt sind", freut sich der Sieger des Sonntagsrennens. "Wir mussten nur kleine Änderungen machen. Ich bin sehr froh und sehr stolz, dass wir den ersten Sieg der Saison holen konnten."

Auch die anderen Yamaha-Piloten waren in Jerez schnell. Marco Melandri wurde in zwei von drei Rennen als Dritter gewertet. Sandro Cortese fuhr in Lauf zwei in die Top 6. Und auch Alex Lowes war schnell, konnte sein Potenzial aber nicht in gute Ergebnisse umsetzen, weil er in allen drei Rennen stürzte.

Mit Bildmaterial von LAT.

Nächster Artikel
WSBK Jerez Lauf 2: Michael van der Mark gewinnt, Alvaro Bautista stürzt

Vorheriger Artikel

WSBK Jerez Lauf 2: Michael van der Mark gewinnt, Alvaro Bautista stürzt

Nächster Artikel

WSBK Jerez: Bautista-Sturz zeigt laut Rea, "dass er kein Übermensch ist"

WSBK Jerez: Bautista-Sturz zeigt laut Rea, "dass er kein Übermensch ist"
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Superbike-WM
Event Jerez
Subevent 2. Rennen
Autor Sebastian Fränzschky