Superbike-WM
Superbike-WM
11 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Details anzeigen:

WSBK Magny-Cours: Yamaha-Defekt beendet Corteses Rennen vorzeitig

geteilte inhalte
kommentare
WSBK Magny-Cours: Yamaha-Defekt beendet Corteses Rennen vorzeitig
Autor:
29.09.2019, 15:15

GRT-Pilot Sandro Cortese muss seine Yamaha R1 im zweiten Hauptrennen vorzeitig abstellen und trauert einem möglichen Top-10-Ergebnis hinterher

Yamaha-Pilot Sandro Cortese konnte in Magny-Cours am Sonntag keine weiteren Punkte sammeln. Im Superpole-Rennen verpasste der Deutsche als Elfter die Punkteränge. Beim zweiten Hauptrennen verhinderte ein technischer Defekt ein Top-15-Ergebnis.

"Das dritte Rennen des Wochenendes brachte leider keinen schönen Abschluss", bedauert Cortese. "Irgendetwas ist am Getriebe kaputt gegangen. Im Moment rätseln wir noch, ob es die Elektronik war oder das Getriebe selbst."

Fotostrecke
Liste

Sandro Cortese, GRT Yamaha WorldSBK

Sandro Cortese, GRT Yamaha WorldSBK
1/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Sandro Cortese, GRT Yamaha WorldSBK

Sandro Cortese, GRT Yamaha WorldSBK
2/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Sandro Cortese, GRT Yamaha WorldSBK

Sandro Cortese, GRT Yamaha WorldSBK
3/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Sandro Cortese, GRT Yamaha WorldSBK

Sandro Cortese, GRT Yamaha WorldSBK
4/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Sandro Cortese, GRT Yamaha WorldSBK

Sandro Cortese, GRT Yamaha WorldSBK
5/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Sandro Cortese, GRT Yamaha WorldSBK

Sandro Cortese, GRT Yamaha WorldSBK
6/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

Sandro Cortese, GRT Yamaha WorldSBK

Sandro Cortese, GRT Yamaha WorldSBK
7/7

Foto: : Gold and Goose / Motorsport Images

"Jedenfalls konnte ich nach ein paar Runden nicht mehr richtig schalten. Letztendlich musste ich das Rennen aufgeben, weil es zu gefährlich geworden ist", berichtet der Yamaha-Pilot und trauert einem guten Ergebnis hinterher: "Schade, da ich mich sehr stark gefühlt habe."

"Ich denke, ich hätte locker in die Top 10 fahren können. Daher bin ich natürlich sehr enttäuscht. Wir werden die Sache nun genau analysieren, damit wir nächste Woche beruhigt nach Argentinien reisen können", so der Berkheimer.

Mit Bildmaterial von LAT.

Nächster Artikel
WSBK Magny-Cours 2019: Jonathan Rea gewinnt und holt vorzeitig den Titel

Vorheriger Artikel

WSBK Magny-Cours 2019: Jonathan Rea gewinnt und holt vorzeitig den Titel

Nächster Artikel

WSBK Magny-Cours: Enttäuschender Sonntag für Reiterberger und BMW

WSBK Magny-Cours: Enttäuschender Sonntag für Reiterberger und BMW
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Superbike-WM
Autor Sebastian Fränzschky