Superbike-WM
Superbike-WM
24 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Details anzeigen:

WSBK-Test Aragon: Jonathan Rea reist vorzeitig ab, Scott Redding fährt Bestzeit

geteilte inhalte
kommentare
WSBK-Test Aragon: Jonathan Rea reist vorzeitig ab, Scott Redding fährt Bestzeit
Autor:
14.11.2019, 17:40

Rookie Scott Redding beendet den Aragon-Test als Spitzenreiter und unterbietet Jonathan Reas Zeit vom Vortag - Leon Camier nach Sturz im Krankenhaus

Ducati-Werkspilot Scott Redding hat sich mit der Test-Bestzeit in Aragon eindrucksvoll in Szene gesetzt und seine Ambitionen für die Saison 2020 untermauert. Der WSBK-Rookie umrundete den Kurs in Spanien in 1:49.929 Minuten und unterbot Jonathan Reas (Kawasaki) Bestmarke vom Vortag (zum Testbericht vom Mittwoch) um eine halbe Sekunde. Rea reiste am Donnerstag vorzeitig ab und fuhr keine gezeitete Runde.

Fotostrecke
Liste

Jonathan Rea, Kawasaki Racing Team

Jonathan Rea, Kawasaki Racing Team
1/5

Foto: : WSBK

Scott Redding, Aruba.it Racing

Scott Redding, Aruba.it Racing
2/5

Foto: : WSBK

Scott Redding, Aruba.it Racing

Scott Redding, Aruba.it Racing
3/5

Foto: : WSBK

Alex Lowes, Kawasaki Racing Team

Alex Lowes, Kawasaki Racing Team
4/5

Foto: : WSBK

Alex Lowes, Kawasaki Racing Team

Alex Lowes, Kawasaki Racing Team
5/5

Foto: : WSBK

Erneut fanden die WSBK-Piloten keine idealen Bedingungen vor. Niedrige Temperaturen, Nässe und Wind sorgten für wenig Fahrbetrieb zu Beginn des zweiten Tages. Rea packte am Nachmittag zusammen, bevor die Bedingungen schnelle Rundenzeiten erlaubten.

Redding nutzte die Chance und fuhr mit Qualifying-Reifen die einzige 1:49er-Zeit des Tests. Er verwies Ducati-Teamkollege Chaz Davies auf die zweite Position. Das Ducati-Duo wurde durch etwa zwei Zehntelsekunden voneinander getrennt. Auch Davies verwendete den extraweichen Reifen für eine schnelle Runde.

Ducati-Pilot Leon Camier sorgt für Schrecksekunde

Markenkollege Leon Camier (Barni-Ducati) gab im Nassen das Tempo vor, stürzte aber nach wenigen Runden und musste daraufhin ins Krankenhaus eingeliefert werden. Es wurde befürchtet, dass sich der Brite an der lädierten Schulter verletzt hat. Nach den ersten Untersuchungen konnte Entwarnung gegeben werden.

Fotostrecke
Liste

Leon Camier, Barni Racing Team

Leon Camier, Barni Racing Team
1/2

Foto: : WSBK

Leon Camier, Barni Racing Team

Leon Camier, Barni Racing Team
2/2

Foto: : WSBK

Eine deutliche Steigerung gelang Alex Lowes mit der Kawasaki ZX-10RR. Der Neuzugang verbesserte sich deutlich, verwendete aber ebenfalls einen extraweichen Reifen. Damit kam er bis auf 0,2 Sekunden an Reas Zeit vom Vortag heran und landete am Donnerstag auf Position drei der Tageswertung.

Toprak Razgatlioglu schnellster Yamaha-Pilot

Und auch Toprak Razgatlioglu konnte sich mit seiner Yamaha R1 steigern. Der Türke fuhr schneller als Teamkollege Michael van der Mark, der einen leichten Sturz verdauen musste. Ein positives Signal ging von Rookie Garett Gerloff (GRT-Yamaha) aus, der an seinem zweiten Testtag mit der WM-Maschine große Schritte machte und nur minimal langsamer war als van der Mark.

Die Testzeiten aus Aragon (Donnerstag):

1. Scott Redding (Ducati) 1:49.929 (60 Runden)

2. Chaz Davies (Ducati) 1:50.185 (30)

3. Alex Lowes (Kawasaki) 1:50.653 (50)

4. Toprak Razgatlioglu (Yamaha) 1:50.657 (36)

5. Michael van der Mark (Yamaha) 1:51.088 (20)

6. Garrett Gerloff (GRT-Yamaha) 1:51.133 (25)

7. Federico Caricasulo (GRT-Yamaha) 1:52.477 (39)

8. Leon Camier (Barni-Ducati) 2:03.047 (4)

Die Testzeiten aus Aragon (Mittwoch):

1. Jonathan Rea (Kawasaki) - 1:50.416 (27 Runden)

2. Scott Redding (Ducati) - 1:50.868 (51)

3. Michael van der Mark (Yamaha) - 1:50.941 (39)

4. Chaz Davies (Ducati) - 1:51.176 (37)

5. Toprak Razgatlioglu (Yamaha) - 1:51.313 (47)

6. Alex Lowes (Kawasaki) - 1:51.567 (37)

7. Garrett Gerloff (GRT-Yamaha) - 1:51.867 (52)

8. Leon Camier (Barni-Ducati) - 1:52.902 (37)

9. Federico Caricasulo (GRT-Yamaha) - 1:53.514 (57)

Mit Bildmaterial von WorldSBK.com.

Nächster Artikel
WSBK-Test Aragon: Ducati-Pilot Scott Redding setzt erstes Ausrufezeichen

Vorheriger Artikel

WSBK-Test Aragon: Ducati-Pilot Scott Redding setzt erstes Ausrufezeichen

Nächster Artikel

WSBK 2020: Honda rüstet weiteren Fahrer mit neuer Fireblade aus

WSBK 2020: Honda rüstet weiteren Fahrer mit neuer Fireblade aus
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Superbike-WM
Autor Sebastian Fränzschky