Zweites BMW-Team: Milwaukee steigt in Superbike-WM ein

Der britische Rennstall Milwaukee mischt ab der Saison 2016 in der Superbike-WM mit und erhält Motorräder sowie technische Unterstützung von BMW.

Milwaukee ist damit bereits das zweite Team nach Althea Racing, das sich für die BMW S1000 RR entscheidet. Althea-BMW hatte erst kürzlich das WM-Programm mit den Fahrern Jordi Torres und dem Deutschen Markus Reiterberger bestätigt.

Bei Milwaukee werden Josh Brooks und Karel Abraham im Sattel sitzen. Brooks kommt als Titelträger der britischen Superbike-Meisterschaft in die Superbike-WM, sein Teamkollege Abraham aus der MotoGP. Für beide ist das BMW-Superbike neu.

„Ich bin bisher noch nie mit einer BMW gefahren, aber das Bike und die Marke sind wettbewerbserprobt. Deshalb bin ich sicher: Wir werden konkurrenzfähig sein“, meint Brooks.

In Großbritannien hatte Milwaukee zuletzt auf Yamaha-Motorräder gesetzt.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Superbike-WM
Fahrer Karel Abraham , Josh Brooks , Jordi Torres , Markus Reiterberger
Artikelsorte News