DTM
13 Sept.
-
15 Sept.
Event beendet
04 Okt.
-
06 Okt.
Event beendet
VLN
12 Okt.
-
12 Okt.
Event beendet
R
VLN 9
26 Okt.
-
26 Okt.
Qualifying in
3 Tagen
Moto3
18 Okt.
-
20 Okt.
Event beendet
R
Phillip Island
25 Okt.
-
27 Okt.
1. Training in
1 Tag
Moto2
18 Okt.
-
20 Okt.
Event beendet
R
Phillip Island
25 Okt.
-
27 Okt.
1. Training in
1 Tag
Rallycross-WM
13 Sept.
-
15 Sept.
Event beendet
R
08 Nov.
-
10 Nov.
Nächster Event in
15 Tagen
Formel E
R
22 Nov.
-
23 Nov.
Nächster Event in
29 Tagen
R
Santiago
17 Jan.
-
18 Jan.
Nächster Event in
85 Tagen
WEC
04 Okt.
-
06 Okt.
Event beendet
R
4h Schanghai
08 Nov.
-
10 Nov.
Nächster Event in
15 Tagen
Superbike-WM
11 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
26 Okt.
SSP300: 1. Training in
1 Tag
Rallye-WM
03 Okt.
-
06 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
27 Okt.
Shakedown in
1 Tag
NASCAR Cup
18 Okt.
-
20 Okt.
Event beendet
R
Martinsville 2
25 Okt.
-
27 Okt.
1. Training in
3 Tagen
MotoGP
18 Okt.
-
20 Okt.
Event beendet
R
Phillip Island
25 Okt.
-
27 Okt.
1. Training in
1 Tag
ELMS
20 Sept.
-
22 Sept.
Event beendet
R
4h Portimao
25 Okt.
-
27 Okt.
1. Training in
2 Tagen
IndyCar
30 Aug.
-
01 Sept.
Event beendet
20 Sept.
-
22 Sept.
Event beendet
Formel 3
05 Sept.
-
08 Sept.
Event beendet
26 Sept.
-
29 Sept.
Event beendet
Formel 2
26 Sept.
-
29 Sept.
Event beendet
R
Abu Dhabi
28 Nov.
-
01 Dez.
Nächster Event in
35 Tagen
Formel 1
10 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
27 Okt.
1. Training in
2 Tagen
WTCR
13 Sept.
-
15 Sept.
Event beendet
R
Suzuka
25 Okt.
-
27 Okt.
1. Training in
1 Tag
Details anzeigen:

Herzschlag-Finale der Supersport-WM: Sandro Cortese holt den WM-Titel

geteilte inhalte
kommentare
 Herzschlag-Finale der Supersport-WM: Sandro Cortese holt den WM-Titel
Autor:
27.10.2018, 16:16

Sandro Cortese setzt sich beim Titel-Showdown gegen Jules Cluzel durch und holt seinen zweiten WM-Titel – Lucas Mahias gewinnt das Saisonfinale

Sandro Cortese (Yamaha) hat sich mit dem zweiten Platz beim Saisonfinale der Supersport-WM in Doha den Titel gesichert. Der Supersport-Rookie lieferte sich in Katar einen spannenden Kampf mit WM-Rivale Jules Cluzel (Yamaha), der in der letzten Runde stürzte.

Doch auch ohne den Zwischenfall befand sich Cortese auf WM-Kurs, denn Yamaha-Markenkollege Lucas Mahias war den beiden Titelrivalen bereits entkommen. Selbst mit einem dritten Platz wäre Cortese Weltmeister gewesen. Mahias rutschte durch den Sieg beim Saisonfinale auf Platz zwei in der Fahrerwertung vor. Cluzel beendete die Saison auf Grund seines Sturzes als WM-Dritter, obwohl er fünf Rennen gewinnen konnte.

"Ich bin sprachlos", bemerkt Cortese nach dem Herzschlag-Finale in Katar. Die Bedingungen waren alles andere als perfekt. Nach dem Sandsturm und dem schweren Gewitter wurde der Start zwei Mal verschoben. Auf der Start/Ziel-Geraden und an einigen Stellen war es nach wie vor nass. Doch Cortese demonstrierte einen starken Willen und zeigte sich Zweikampfstark.

"Ich genieße diesen Moment, denn ich hatte 2017 ein sehr schwieriges Jahr. Ich muss meinem Team danken. Sie gaben mir im Januar eine Chance", bedankt sich Cortese beim Kallio-Team.

"Es war ein harter Winter für mich, denn ich hatte keinen Platz. Sie glaubten an mich. Wir gaben bei allen Rennen alles und holten das Maximum heraus. Ich danke auch meiner Familie. Sie halfen mir in den schwierigen Momenten und standen immer hinter mir", so Cortese.

Nächster Artikel
Supersport-WM Katar: Cortese und Cluzel in Reihe eins beim Titel-Showdown

Vorheriger Artikel

Supersport-WM Katar: Cortese und Cluzel in Reihe eins beim Titel-Showdown

Nächster Artikel

Supersport-WM: Thomas Gradinger zeigt beeindruckende Entwicklung

Supersport-WM: Thomas Gradinger zeigt beeindruckende Entwicklung
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Supersport-WM
Fahrer Sandro Cortese
Autor Sebastian Fränzschky