Ana Carrasco kämpft um WM-Titel: Lob von Valentino Rossi

geteilte inhalte
kommentare
Ana Carrasco kämpft um WM-Titel: Lob von Valentino Rossi
Ruben Zimmermann
Autor: Ruben Zimmermann
02.07.2018, 17:35

MotoGP-Rekordchampion Valentino Rossi lobt Ana Carrasco, die in der Supersport-300-WM in diesem Jahr um den Titel kämpft - Aktuell keine Frau im Grand-Prix-Sport

Ana Carrasco
Ana Carrasco
Ana Carrasco
Ana Carrasco

Ana Carrasco könnte in diesem Jahr etwas Historisches schaffen. Nachdem sie im vergangenen Jahr bereits als erste Frau in der Geschichte ein Motorradrennen einer Weltmeisterschaft gewinnen konnte, könnte sie sich in diesem Jahr sogar den Titel in der Supersport-300-WM schnappen. Damit wäre die ehemalige Moto3-Pilotin die erste Weltmeisterin in der Geschichte des Motorradsports.

Mit einem Vorsprung von 20 Punkten reist die Spanierin am kommenden Wochenende zum drittletzten Saisonrennen in Misano. Eine Leistung, die unter anderem auch Valentino Rossi nicht entgangen ist. "Wir verfolgen Ana, denn wir kennen sie noch aus der Moto3. Und im vergangenen Jahr hat sie bereits ein Rennen gewonnen", erklärte der "Doctor" jüngst, als er auf die 21-Jährige angesprochen wurde.

"In diesem Jahr steht sie an der Spitze der Meisterschaft. Das ist es ein tolles Ergebnis, und ich hoffe, dass sie (den Titel; Anm. d. Red.) gewinnen kann", verrät Rossi. Carrasco fuhr von 2013 bis 2015 drei Jahre in der Moto3. Dort war ihr bestes Ergebnis ein achter Platz beim Saisonfinale 2013 in Valencia. Insgesamt konnte sie in drei Jahren nur zweimal in die Punkte fahren. Seit 2017 fährt sie in der neuen Supersport-300-WM.

Nachdem sich Ende 2017 auch Maria Herrera aus der Moto3 verabschiedete, gibt es aktuell keine Frau mehr im Grand-Prix-Sport. Rossi könnte sich aber durchaus vorstellen, wieder eine Frau - mit Hilfe seiner Academy - in die WM zu bringen. "Darüber habe ich noch nie nachgedacht. Aber warum nicht? Sie ist für alle offen - nicht nur für Männer", sichert der "Doctor" in dieser Hinsicht seine Unterstützung zu.

Nächster Supersport Artikel

Next article

Supersport-WM Brünn: Cortese verpasst knapp den Sieg

Supersport-WM Brünn: Cortese verpasst knapp den Sieg

Artikel-Info

Rennserie Supersport
Fahrer Ana Carrasco
Autor Ruben Zimmermann
Artikelsorte News