Sign up for free

  • Get quick access to your favorite articles

  • Manage alerts on breaking news and favorite drivers

  • Make your voice heard with article commenting.

Motorsport prime

Discover premium content
Anmelden

Edition

Switzerland

Supersport-300-WM in Assen: Lennox Lehmann stürzt erneut in der Superpole

Nach den starken Trainings am Freitag bringt sich KTM-Pilot Lennox Lehmann durch einen Sturz im Qualifying erneut in eine schwierige Ausgangslage für die Rennen

Deja-vu in Assen: Lennox Lehmann kam auch in der Superpoles des zweiten Renn-Wochenendes der laufenden Saison in der Supersport-300-WM zu Sturz. Bereits in Aragon erschwerte sich der 16 Jahre alte Dresdner die Ausgangslage für die beiden Rennen durch einen Sturz im Qualifying.

Wie in Aragon muss Lennox Lehmann von Startplatz 25 aus der neunten Reihe in die beiden Rennen starten. In der Superpole wurde der Freudenberg-Pilot mit 3,389 Rückstand gewertet.

Beim Auftakt-Wochenende in Aragon demonstrierte Lennox Lehmann seine Zweikampfstärke und stürmte in beiden Rennen durch das Feld. Der IDM-Champion holte zwei dritte Plätze und reiste als WM-Dritter nach Assen.

Landsmann Dirk Geiger (Kawasaki) zeigte in der Superpole eine starke Vorstellung. Der Deutsche fuhr die sechstschnellste Zeit und steht damit in beiden Rennen in Reihe zwei. Die Pole ging an den Lokalmatador Victor Steeman (Kawasaki).

Mit Bildmaterial von Team Freudenberg.

Be part of Motorsport community

Join the conversation
Vorheriger Artikel Supersport-WM: Patrick Hobelsberger lobt die neue Balance of Performance
Nächster Artikel Supersport-WM in Assen: Aegerter holt die Pole, Hobelsberger auf P7

Top Comments

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Warum schreiben Sie nicht einen?

Sign up for free

  • Get quick access to your favorite articles

  • Manage alerts on breaking news and favorite drivers

  • Make your voice heard with article commenting.

Motorsport prime

Discover premium content
Anmelden

Edition

Switzerland