VLN
26 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Moto3
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
Moto2
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
Rallycross-WM
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
Formel E
23 Nov.
-
23 Nov.
Event beendet
17 Jan.
-
18 Jan.
Nächster Event in
33 Tagen
WEC
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
12 Dez.
-
14 Dez.
Rennen in
07 Stunden
:
01 Minuten
:
35 Sekunden
Superbike-WM
24 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Rallye-WM
24 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
NASCAR Cup
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
MotoGP
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
ELMS
25 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
Formel 2
28 Nov.
-
01 Dez.
Event beendet
Formel 1
28 Nov.
-
01 Dez.
Event beendet
12 März
-
15 März
Nächster Event in
88 Tagen
WTCR
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
13 Dez.
-
15 Dez.
1. Rennen in
1 Tag
Details anzeigen:

Rekordverdächtig: TCR Deutschland 2017 mit insgesamt 44 Autos

geteilte inhalte
kommentare
Rekordverdächtig: TCR Deutschland 2017 mit insgesamt 44 Autos
11.04.2017, 14:59

Ein gewaltiges Starterfeld von über 40 Fahrzeugen geht in der Motorsport-Saison 2017 in der Tourenwagen-Rennserie TCR Deutschland an den Start.

Lukas Niedertscheider, HP Racing, SEAT Leon TCR
Gridgirls
Start zum Rennen
Jasmin Preisig, Lubner Motorsport, Opel Astra TCR
Kai Jordan, JBR Motorsport, VW Golf GTI TCR
Sieger Josh Files, Target Competition, Honda Civic TCR

Die 19 eingeschriebenen Teams setzen Rennautos von 6 Marken ein. Vertreten sind neben den deutschen Herstellern Audi, Opel und Volkswagen auch Honda, Kia und SEAT.

Audi stellt mit 16 Fahrzeugen die meisten Fahrzeuge der TCR Deutschland 2017.

Und die Veranstalter der Meisterschaft reiben sich verwundert die Augen. "Der enorme Zuspruch für die 2. Saison mit einem Feld in der maximalen Größe von 44 Fahrzeugen überrascht uns selbst etwas", gesteht ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk.

"Die Entwicklung der TCR Deutschland zeigt, dass wir auf das richtige Konzept gesetzt haben."

Auch Serienchef Franz Engstler findet, im Premierenjahr 2016 seien "die richtigen Weichen" für den Erfolg der Rennserie gestellt worden. "Das beweist das große Interesse der Teilnehmer. Die Plattform bietet optimale Bedingungen für die weitere Entwicklung der Serie."

Und die TCR Deutschland ist mit ihren 44 Autos schon jetzt die stärkste nationale TCR-Serie der Welt.

Titelverteidiger ist Josh Files aus Großbritannien. Er siegte vergangenes Jahr in der damals erstmalig ausgetragenen TCR Deutschland und startet 2017 mit einem Honda Civic TCR für Meisterteam Target Competition aus Italien.

Nächster Artikel
Unfallfolgen: Honda-Pilot Dominik Fugel lässt TCR-Saison 2017 aus

Vorheriger Artikel

Unfallfolgen: Honda-Pilot Dominik Fugel lässt TCR-Saison 2017 aus

Nächster Artikel

TCR Deutschland: Invasion der Schweizer Fahrer

TCR Deutschland: Invasion der Schweizer Fahrer
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie TCR Germany