TCR Deutschland in Österreich: Files und Kirsch siegen in Spielberg

Honda-Dominanz am Samstag in Spielberg und Premierensieg für Seat-Fahrer Steve Kirsch am Sonntag: Nach dem Österreich-Gastspiel der TCR Deutschland ist der Titel hart umkämpft.

Das Samstagsrennen wurde von Josh Files (Honda) gewonnen. Mit seinem vierten Saisonsieg, den er vor Teamkollege Andrea Belicchi sowie zwei weiteren Honda-Fahrern – Dominik Fugel und Jürgen Schmarl – einfuhr, baute Files seine Führung in der Gesamtwertung zunächst aus.

Im Sonntagsrennen allerdings schloss der Tabellenzweite Harald Proczyk (SEAT) deutlich besser ab. Der Lokalmatador kam nämlich auf Platz zwei ins Ziel. Der Sieg ging zum ersten Mal in seiner Karriere an Steve Kirsch (Honda). Hinter Proczyk machte der von der Pole-Position gestartete Antti Buri (SEAT) das Podest komplett.

Bildergalerie: TCR Deutschland in Spielberg

Proczyk hat nach den Plätzen fünf und zwei bei seinem Heimspiel nur noch sechs Punkte Rückstand auf Tabellenführer Files, der am Sonntag ohne Punkte blieb. Der Brite war an einer Startkollision beteiligt, die auch für Fugel das Aus bedeutete.

Weiter geht's im Kalender der TCR Deutschland am übernächsten Wochenende (6./7. August) auf dem Nürburgring.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien TCR Deutschland
Veranstaltung Spielberg
Rennstrecke Red Bull Ring
Fahrer Steve Kirsch , Harald Proczyk , Josh Files
Artikelsorte Rennbericht
Tags files, kirsch, proczyk, red-bull-ring, spielberg, tcr deutschland, tcr germany, österreich