Titelentscheidung in der neuen TCR Deutschland beim Finale

Beim Finalwochenende der neuen TCR Deutschland in Hockenheim fällt die Entscheidung im Titelkampf zwischen Josh Files und Harald Proczyk.

Doch die Vorteile liegen klar bei Honda-Fahrer Files: Der Brite kommt mit einem Polster von 41,5 Punkten auf Proczyk an den Hockenheimring und hat damit beste Chancen, Premierenmeister in der 2016 erstmals ausgetragenen Rennserie zu werden.

Doch Files will in Hockenheim nicht einfach nur mitfahren, wie er sagt. "Wir konzentrieren uns wie immer auf die Pole-Position und den Sieg. Denn Rennen zu gewinnen ist für mich ebenso wichtig wie die Meisterschaft. Ich möchte nicht Meister werden, ohne anzugreifen."

SEAT-Pilot Proczyk aus Österreich wiederum hofft auf seine Außenseiter-Chance: "Es wäre bei meinem Rückstand vermessen, noch an den Titel zu glauben. Die Chance auf den Sieg in der Gesamtwertung ist eigentlich nur noch theoretisch und sehr klein. Aber natürlich werden wir Gas geben, und versuchen, Josh das Leben so schwer wie möglich zu machen."

Offen ist auch der Kampf um die weiteren Plätze in der Gesamtwertung der TCR Deutschland: Antti Buri (SEAT), Steve Kirsch (Honda), Mike Halder (SEAT) und Benjamin Leuchter (Volkswagen) sind vor dem Finale am Hockenheimring nur durch 15,5 Punkte voneinander getrennt.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien TCR Deutschland
Veranstaltung Hockenheim
Rennstrecke Hockenheimring
Fahrer Harald Proczyk , Josh Files
Artikelsorte News
Tags finale, hockenheim, hockenheimring, tcr, tourenwagen