Trainingsauftakt in Oschersleben: Neue TCR Deutschland startet in Premierenjahr

Die neue TCR Deutschland ist in ihr Debütjahr gestartet: In Oschersleben absolvierten Fahrer und Teams die ersten Trainingseinheiten der Saison 2016.

Die 16 teilnehmenden Tourenwagen-Piloten wurden dabei mit wechselhaften Bedingungen konfrontiert: Regen am Vormittag, Sonnenschein am Nachmittag. In beiden Fällen ging die Bestzeit an eine Marke aus dem Volkswagen-Konzern.

Auf nasser Strecke drehte Bas Schouten im SEAT Leon in 1:50,122 Minuten die schnellste Runde und lag damit knapp vor Tim Zimmermann im Volkswagen Golf und Steve Kirsch im Honda Civic.

In Einheit zwei, die auf trockener Fahrbahn ausgetragen wurde, lag schließlich Benjamin Leuchter im Golf vorn. Mit Josh Files fuhr ein SEAT-Pilot auf Rang zwei, Honda-Fahrer Kirsch belegte erneut den dritten Rang.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien TCR Deutschland
Veranstaltung Oschersleben
Rennstrecke Oschersleben
Fahrer Steve Kirsch , Benjamin Leuchter , Bas Schouten , Tim Zimmermann , Josh Files
Artikelsorte Trainingsbericht
Tags oschersleben, tcr, tourenwagen, training