Stefano Comini bei der TCR Italy in Imola

Der zweifache Champion der TCR International Series aus dem Kanton Tessin kehrt an diesem Wochenende im Rahmen der TCR Italy in Imola am Steuer eines Cupra Leon von Race Republic auf die Rennstrecke zurück.

Stefano Comini bei der TCR Italy in Imola

Der Pilot aus Lugano konnte 2015 und 2016 mit einem Seat Leon, beziehungsweise einem VW Golf GTI die ersten beiden Ausgaben der TCR International Series für sich entscheiden. In der darauffolgenden Saison schloss er die Meisterschaft auf dem dritten Rang ab, ehe er in die TCR Europe wechselte. Nachdem Stefano Comini in der vergangenen Saison zunächst mit einem Subaru WRX STI seines eigenen Teams Race Republic an den Start gegangen war, stieg er im Verlaufe des Jahres auf einen Honda Civic Type-R von Autodis Racing by THX um, mit dem er zwei vierte Plätze holte.

Weiterlesen:

In diesem Jahr legte der Schweizer Pilot eine Rennpause ein, um sich der TCR Europe Academy widmen zu können, einer Ausbildungsstruktur für Nachwuchspiloten. Einzige Ausnahme bildete ein Einsatz im Audi Sport Seyffarth LMS Cup in Misano.

An diesem Wochenende allerdings wird Stefano Comini beim fünften Lauf der TCR Italy in Imola an den Start gehen. Er teilt sich mit Luca Segu einen Honda Civic von Race Republic.

Comini-Segu, Elite Motorsport, Volkswagen Golf GTI TCR DSG

Comini-Segu, Elite Motorsport, Volkswagen Golf GTI TCR DSG

Photo de: acisportitalia.it

geteilte inhalte
kommentare
Kommentare laden