TCR Swiss Trophy, Tassi und Azcona beim Showdown in Monza

geteilte inhalte
kommentare
TCR Swiss Trophy, Tassi und Azcona beim Showdown in Monza
Autor: Francesco Corghi
21.09.2018, 21:06

Das europäische Ereignis ist die letzte gültige Etappe, um Punkte für die Sonderwertung zu erhalten, die die Schweizer Trophäe 2018 vergibt. Der Ungar und der Spanier konkurrieren um den Sieg, während Ferrara verzichten muss.

Die erste TCR Swiss Trophy wird am Wochenende der TCR Europe Series in Monza vergeben und ist 3. Runde der Serie, die vom Schweizerischen Motorsportverband (Auto Sport Switzerland - ASS) in die für die Vergabe von Punkten gültigen Rennen aufgenommen wurde, zusammen mit Zandvoort und Assen (Europe), Imola (TCR Italy) und Red Bull Ring (TCR Germany).

Am Wochenende von Brianza werden 50 davon vergeben.

Attila Tassi (Hell Energy Racing mit KCMG) ist derzeit mit seinem Honda Civic Typ R TCR FK7 in Führung, aber Mikel Azcona (PCR Sport) könnte ihn mit seinem Cupra TCR schlagen, da er 15 Längen vom Ungarn entfernt ist. 

Weiterlesen:

Auf dem dritten Platz in der Rangliste haben wir Luigi Ferrara, einen Piloten von V-Action Racing, der aber nicht mit dem von Romeo Ferraris konstruierten Alfa Romeo Giulietta TCR anwesend sein wird.

Der Fahrer aus Bari würde rein mathematisch immer noch konkurrenzfähig sein, da er 23 Punkte gegenüber dem Leader aufholen muss. 

 
Nächster TCR Swiss Trophy Artikel

Nächster Artikel

Attila Tassi gewinnt die TCR Swiss Trophy in Monza

Attila Tassi gewinnt die TCR Swiss Trophy in Monza
Kommentare laden