DTM
04 Okt.
-
06 Okt.
Event beendet
VLN
12 Okt.
-
12 Okt.
Event beendet
26 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Moto3
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
Moto2
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
Rallycross-WM
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
Formel E
22 Nov.
-
22 Nov.
23 Nov.
-
23 Nov.
Training in
16 Stunden
:
41 Minuten
:
46 Sekunden
WEC
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
R
8h Bahrain
12 Dez.
-
14 Dez.
Nächster Event in
19 Tagen
Superbike-WM
11 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Rallye-WM
24 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
NASCAR Cup
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
MotoGP
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
ELMS
25 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
Formel 3
26 Sept.
-
29 Sept.
Event beendet
Formel 2
26 Sept.
-
29 Sept.
Event beendet
28 Nov.
-
01 Dez.
Nächster Event in
5 Tagen
Formel 1
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
28 Nov.
-
01 Dez.
1. Training in
6 Tagen
WTCR
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
R
Sepang
13 Dez.
-
15 Dez.
Nächster Event in
20 Tagen
Details anzeigen:

Daniel Ricciardo testete den Renault Mégane TCR von Vuković Motorsport

geteilte inhalte
kommentare
Daniel Ricciardo testete den Renault Mégane TCR von Vuković Motorsport
Autor:
, Motorsport.com Switzerland
Übersetzung: Michael Bieri, Motorsport.com Switzerland
13.03.2019, 15:39

Der Australier, seit dieser Saison Renault-F1-Pilot, setzte sich vergangene Woche an zwei Werbetagen von Castrol auf einer britischen Rennstrecke ans Steuer des von dem Schweizer Team entwickelten Mégane RS TCR.

Wenige Tage vor Beginn der Formel-1-Saison 2019 vor heimischem Publikum auf dem Melbourne Grand Prix Circuit nahm Daniel Ricciardo an zwei Promotionstagen im Bedford Autodrome in Großbritannien teil, wo er das Steuer des Renault Mégane RS TCR übernahm.

An diesen beiden Tagen, die von Renault Sport und Castrol organisiert worden waren, konnten der Australier und Max Fewtrell, amtierender Meister des Formel Renault Eurocup, ihre Runden drehen.

Weiterlesen:

"Es war das erste Mal, dass Daniel einen Tourenwagen mit Frontantrieb fuhr", sagte Milenko Vukovic, Gründer von Vukovic Motorsport. "Er genoss die Erfahrung und fand sie sehr interessant. Unser Auto lief zwei Tage lang ohne Probleme und alle waren von der Leistung beeindruckt."

"Es war natürlich eine große Ehre für unser Team, an dieser Veranstaltung teilzunehmen, und ich persönlich möchte Castrol und Renault Sport dafür danken, dass sie uns diese Gelegenheit gegeben haben.“

Vuković Motorsport mit Sitz in St. Margrethen im Kanton St. Gallen wird 2019 an allen Rennen des TCR Europe teilnehmen und dabei von Renault die neueste Entwicklungsstufe des Mégane RS TCR erhalten, die dem Franzosen John Filippi anvertraut wird, der im vergangenen Jahr in der WTCR angetreten war.

Das Schweizer Team, das sich zu Beginn des Jahres den erfahrenen Eric Nève als Teammanager sichern konnte, wird auch Partner von Renault Sport für die Entwicklung des Mégane RS TCR.

 
Nächster Artikel
Europa: Vuković Motorsport setzt auf Eric Nève und holt John Filippi für den Renault Mégane

Vorheriger Artikel

Europa: Vuković Motorsport setzt auf Eric Nève und holt John Filippi für den Renault Mégane

Nächster Artikel

Die ASS TCR Hill Climb Series erobert die europäischen Berge

Die ASS TCR Hill Climb Series erobert die europäischen Berge
Kommentare laden