Stefano Comini

Kolumne Comini: "Etwas relax um wieder… leichter durchstarten zu können”

Der Champion der TCR International Series hat sich in diesen Wochen ohne Wettrennen erholt und ist jetzt mehr als bereit nach Oschersleben zu fliegen, wo sein Audi RS 3 LMS TCR um 20 Kilogramm leichter sein wird und somit endlich seine...

Jungs endlich ist der Sommer da und mit ihm auch etwas Zeit sich zu entspannen und neue Energie zu tanken.Ich brauchte das und die drei Wochen Pause vom letzten Rennen der TCR International Series in Budapest waren perfekt um etwas an meine eigene Sachen zu denken. 

Diese ist die Woche des Rennens und ich bereite mich vor um nach Oschersleben zu fahren, wo uns am Sonntag die letzten beiden europäischen Rounds bevorstehen, bevor es in den Orient wegen der letzten drei Saisonstationen nach Thailand, China und Abu Dhabi weiter geht.

Relax und Familie, gerade das was man braucht

Wie ich euch sagte, zwanzig Tagen konnten ich mich endlich meiner Familie und mir ..Stefan, d.h mir selber widmen! Ich habe mir einen Pause von Allem gegönnt, bin mit meiner Frau Roberta zusammen gewesen, habe meine Katzen genossen und in den Sonnentagen meinen Garten mit so allem was man braucht, eingerichtet. 

 

Man kann sagen, dass das Haus-Comini bereits eine Lounge Ecke besitzt, mit einem schonen aufblasbaren Schwimmbecken, in welchem ich mich mit in der Hand einem unfehlbaren Bier ausgestreckt habe: mit meinen Freunden haben wir schone Abende mit Gesellschaftsspielen verbracht.

Das populärste Spiel was Pusher's Street, in einer fantasievollen Underground Milieuschilderung, wo das Ziel ist, der beste... Drogendealer der Gegend zu werden!Ich dachte ich musste auch ein Risiko herausziehen, gerade wie damals als ich noch junger war, ich werde mich informieren müssen wer mir das Spiel leihen kann.

Den Freunden kann man eine Mitarbeit nicht abschlagen

Inzwischen hatte ich Zeit einige Arbeiten an meinem BMW weiter zu basteln; auf der Piste habe ich mit dem Audi des Comtoyou Racing, wahrend es Zuhause richtig ist mein eigenes Transportmittel zu pflegen. 

Da sie in der Nähe wohnen, habe ich einige meiner strammen Freunde von Top Run Motorsport einen Besuch abgestattet und ihnen bei Schreinerarbeiten geholfen. Diese Art von Arbeiten sind eine echte Leidenschaft für mich und als sie mir sagten, dass sie ein Tischchen für das Schiff herrichten mussten, dann… habe ich mir die Gelegenheit entgehen lassen mein geliebtes Holz in die Hand zu nehmen !

An einem Tag habe ich mich an die Adria begeben, wo ich an der örtlichen Rennstrecke die Familie Altoe getroffen habe, mit denen ich einen Schwatz führte so auch mit anderen Arbeitskollegen.

 

Jetzt packen wir die Koffer und fahren leichter los

Dies gesagt werde ich ab Freitag erneut auf der Rennstrecke sein, dies mal in Oschersleben. In Deutschland gibt es eine große Neuigkeit weil die technische Abteilung der TCR die Balance of Performance der Rennwagen und meines Audis RS 3 LMS TCR reduziert hat, jetzt muss es nur noch einen Ballast von 25kg tragen, anstatt die 45 kg von vorher.

Zwar werden wir schwerer sein als alle anderen Gegner, aber dies wird uns trotzdem erlauben so zu fahren wie es im Touring Rennen üblich ist, oder besser gesagt indem man alles geben kann ohne daran denken zu müssen das Auto zu leiten.  

Die Situation war bereits an der Grenze mit dem Absurden angekommen jetzt werden wir sehen was passieren wird. 

 

Ich glaube dass diese Entscheidung absolut hervorragend ist, was die Sicherheit betrifft, die in erster Linie vor allem kommt; auf diese Art werden Bremsen und Reifen nicht wie vorher leiden und werden weniger Löcher bekommen. Was die Leistungsanforderung betrifft glaube ich nicht, dass wir mehr verdienen werden, da auch unsere Gegner eine Gewichtsreduktion bekommen haben.

Meiner Meinung nach werden die Hondas weiterhin erfolgreich bleiben, wahrend ich echt fürchte, dass die Volkswagen fliegen werden. Man kann behaupten, dass es uns mehr oder weniger wie in Bahrain und Ungarn geht: mein Ziel ist die Q2 in der Qualifikation zu erreichen und mich dann so zu platzieren, dass ich am weitesten vom umgekehrten Gitter des Rennens 2. losfahren kann. Also haltet immer zu mir und dem unfehlbaren #OppaCominiStyle! 

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien TCR
Veranstaltung Kolumne: Stefano Comini
Unterveranstaltung Die Kolumne Stefano Comini
Fahrer Stefano Comini
Teams Comtoyou Racing
Artikelsorte Kolumne
Tags schweiz
Topic Stefano Comini