Motorsport.com wird offizieller Medienpartner der TCR-Serien

Motorsport.com und die TCR International Series sind eine Partnerschaft eingegangen.

Miami, 16. Juni 2016 – Motorsport.com kann heute bekanntgeben, dass es in der Saison 2016 offizieller Medienpartner der TCR International Series und aller nationalen und regionalen TCR-Meisterschaften sein wird. Diese Art der Zusammenarbeit ist bisher einmalig im weltweiten Automobil-Rennsport.

Die TCR-Kategorie wurde vergangenes Jahr vom ehemaligen Serienchef der Tourenwagen-WM (WTCC), Marcello Lotti, ins Leben gerufen. Das Format zielt ab auf Fahrzeuge aus dem C-Segment. Autos von Herstellern wie Alfa Romeo, Honda, Opel, SEAT und Volkswagen treten bereits unter dem TCR-Reglement an.

Die TCR International Series, die 2016 insgesamt elf Veranstaltungen bestreitet, zählt bei den Grands Prix in Bahrain, Malaysia und Singapur zum Rahmenprogramm der Formel 1 und fährt zudem im Rahmen der FIA WEC in Spa-Francorchamps und beim Macau-Grand-Prix.

Die Zusammenarbeit zwischen Motorsport.com und TCR sieht vor, dass Motorsport.com als offizieller Medienpartner mit all seinen 21 Versionen und in 14 Sprachen von den TCR-Serien berichtet. Die Schwesterportale Motorsport.tv und Motor1.com unterstützen die Partnerschaft ebenfalls. In diesem Netzwerk werden Livestreams der Rennen angeboten und die Leser erfahren mehr über die internationalen, regionalen und nationalen TCR-Serien.

„Die TCR-Kategorie wurde geschaffen, um ein weltweites Tourenwagen-Konzept zu sein. Und schon binnen zweier Jahre wurden meine Erwartungen weitestgehend übertroffen. Denn TCR-Autos sind bereits in 14 internationalen, regionalen und nationalen Rennserien unterwegs – oder werden es in Kürze sein“, sagt TCR-Promoter Marcello Lotti.

„Unsere Medienpartnerschaft mit Motorsport.com passt perfekt zu unserer Strategie, die TCR auf weltweiter Ebene zu etablieren und zu promoten. Tatsächlich gibt es kein anderes digitales Medium, das eine so umfangreiche Motorsport-Berichterstattung anbietet und auch noch über eine Plattform für Automobil-Enthusiasten wie Motor1.com verfügt. Promoter, Hersteller, Zulieferer und Partner können von diesem Angebot nur profitieren.“

Filippo Salza, Betriebsleiter von Motorsport.com in Europa, zeigt sich ebenfalls sehr zufrieden mit der TCR-Partnerschaft. Er sagt: „Wir dürfen uns glücklich schätzen, offizieller Medienpartner zu sein. Wir sind schon jetzt die meistgelesene digitale Motorsport-Plattform der Welt. Indem wir nun auch verstärkt Inhalte über die TCR-Serien bereitstellen, hilft das unserer Marke, noch mehr zu wachsen. Wir glauben fest an die Richtung, die Marcello mit seiner Kategorie eingeschlagen hat. Und wir freuen uns schon darauf, unserer Leserschaft erstklassige Berichte über die TCR anzubieten.“

Die TCR International Series und die TCR Deutschland starten am Wochenende gemeinsam in Oschersleben in Deutschland.

Über Motorsport.com

Das 1994 gegründete Unternehmen versteht sich als technologisch fortschrittliche und internationale Mediengruppe, die sich auf Motorsport spezialisiert hat. Inzwischen bietet das Netzwerk bereits 21 Regionalwebseiten in 14 unterschiedlichen Sprachen an. Berichtet wird an sieben Tagen pro Woche und rund um die Uhr. Motorsport.com ist ein Tochterunternehmen von Motorsport Network.

Motorsportnetwork.com

Motorsport.com

Motor1.com

Motorstore.com

Motorsport.tv

Motorsportstats.com

Amalgamcollection.com

Facebook

Twitter

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Scott Sebastian
Vizepräsident für PR und Marketing
Telefon: +1 312 519 5040
E-Mail: scott.sebastian@motorsport.com

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien TCR
Artikelsorte Motorsport.com-News