Neuer Opel Astra TCR „funktioniert zuverlässig“ bei jüngsten Tests

Bei Testfahrten in Zandvoort und Estoril hat Opel den neuen Astra-Tourenwagen für den Einsatz in den TCR-Rennserien erfolgreich erprobt und beschäftigt sich nun mit der „Detailoptimierung“.

Denn „die Performance stimmt“, wie Opel-Sportchef Jörg Schrott erklärt. Zwar sei der Zeitplan bis zur Auslieferung der ersten Fahrzeuge an Kunden „eng“, doch die deutsche Marke sei trotzdem „im Plan“.

Ende Februar sollen die Opel-Kundenteams den Astra-Neuwagen in Empfang nehmen können. Direkt im Anschluss wird das Rennauto beim Autosalon in Genf offiziell vorgestellt.

Schon jetzt ist man bei Opel aber davon überzeugt, mit dem Astra TCR einen Volltreffer gelandet zu haben.

Der neue Opel Astra TCR in der Bildergalerie!

„Die TCR trifft genau die Interessen von Teams und Fans“, meint Schrott. „Packender, hautenger Motorsport mit Fahrzeugen, mit denen sich der Zuschauer identifizieren kann – das ist ein Konzept mit Erfolgsgarantie.“

Aber bis sich der neue Astra mit der Konkurrenz messen kann, habe Opel noch „jede Menge Arbeit“ vor sich, so der Sportchef weiter. Immerhin: In der vergangenen Woche legte der TCR-Tourenwagen in Estoril an fünf Tagen insgesamt 250 Runden zurück.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien TCR , TCR Deutschland
Veranstaltung TCR-Test von Opel, Zandvoort
Rennstrecke Zandvoort
Artikelsorte News
Tags astra, opel, opel astra, opel astra tcr, tourenwagen