TCR gastiert 2017 auf dem neuen Zhejiang Circuit in China

Die neunte Runde der TCR International Series 2017 findet am 7. und 8. Oktober auf dem neuen Zhejiang International Circuit in China statt.

Damit ist Südkorea als Gastgeber der Tourenwagenserie aus dem Rennen. TCR-Promoter Marcello Lotti und der Gründer der Rennstrecke, Kevin Jiang, unterzeichneten am Dienstag in Shanghai einen Dreijahresvertrag.

"Wir freuen uns, die TCR International Series nach einer einjährigen Pause nach China zurückzubringen, besonders, da wir Chinas neue, hochmoderne Rennstrecke besuchen werden", sagte Lotti. "Der Zhejiang Circuit ist vielleicht die neueste permanente Rennstrecke in China, mit Sicherheit ist sie aber die eindrucksvollste bezüglich des Layouts und der Einrichtungen."

Im Rahmen der TCR International Series wird auch die neu gegründete TCR China auftreten und Kevin Jiang zeigte sich stolz, die Serien willkommen zu heißen. "Wir sind zuversichtlich, dass die TCR International und TCR China den Fans eine großartige Show liefern wird."

Der Zhejiang International Circuit ist die neuste Rennstrecke in China, ein FIA-Grad-2-Kurs, 3,2 Kilometer lang und liegt in der 5-Millionen-Stadt Shaoxing, etwa 190 Kilometer südlich von Shanghai. 

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien TCR
Artikelsorte News
Tags china, tcr, zhejiang