TCR 2017 in Sakhir: Siege für Roberto Colciago und Dusan Borkovic

Nachdem sich Routinier Roberto Colciago in Rennen 1 der TCR International Series in Bahrain durchgesetzt hatte, fuhr Dusan Borkovic in Rennen 2 seinen 1. TCR-Sieg ein.

Im Rahmenprogramm der Formel 1 gastierte an diesem Wochenende die TCR International Series auf dem Bahrain International Circuit in Sakhir.

Bildergalerie: TCR International Series in Sakhir

Das Samstagsrennen wurde von Roberto Colciago im Honda Civic von M1RA gewonnen. Der Italiener setzte sich direkt beim Start gegen Polesitter Pierre-Yves Corthals (Opel Astra) durch und übernahm die Führung. Anschließend ließ Colciago nichts mehr anbrennen und feierte seinen 2. TCR-Sieg nach Sepang 2016 vor Hugo Valente (SEAT Leon; 2.) und Jean-Karl Vernay (VW Golf; 3.).

Im Sonntagsrennen feierte Dusan Borkovic im Alfa Romeo Giulietta von GE-Force seinen 1. TCR-Sieg. Der ehemalige WTCC-Fahrer überholte den anfangs führenden Attila Tassi (Honda Civic) und siegte schließlich vor James Nash (SEAT Leon; 2.) und Valente (3.).

In der TCR-Gesamtwertung 2017 führt Vernay nach 2 Saisonstationen mit einem Punkt Vorsprung auf Borkovic und einem weiteren Punkt Vorsprung auf Colciago. Weiter geht's im Rennkalender der TCR-Saison 2017 in 3 Wochen im Rahmenprogramm der WEC in Spa-Francorchamps.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien TCR
Veranstaltung Sachir
Rennstrecke Bahrain International Circuit
Fahrer Roberto Colciago , Dusan Borkovic
Teams M1RA , GE-Force
Artikelsorte Rennbericht
Tags bahrain, sakhir, tcr