Formel E
14 Feb.
-
15 Feb.
Event beendet
R
Marrakesch
27 Feb.
-
29 Feb.
2. Training in
2 Tagen
WEC
22 Feb.
-
23 Feb.
Event beendet
18 März
-
20 März
Nächster Event in
19 Tagen
Superbike-WM
28 Feb.
-
01 März
FT1 in
17 Stunden
:
45 Minuten
:
19 Sekunden
13 März
-
15 März
Nächster Event in
14 Tagen
Rallye-WM
12 Feb.
-
16 Feb.
Event beendet
R
12 März
-
15 März
Nächster Event in
13 Tagen
NASCAR Cup
21 Feb.
-
23 Feb.
Event beendet
R
Fontana
28 Feb.
-
01 März
1. Training in
1 Tag
MotoGP
05 März
-
08 März
FT1 in
8 Tagen
19 März
-
22 März
Nächster Event in
20 Tagen
IndyCar
R
St. Petersburg
13 März
-
15 März
Nächster Event in
14 Tagen
R
Birmingham
03 Apr.
-
05 Apr.
Nächster Event in
35 Tagen
Formel 1
12 März
-
15 März
FT1 in
14 Tagen
19 März
-
22 März
Nächster Event in
20 Tagen
Details anzeigen:
Kessel Racing
Switzerland
Team

Kessel Racing

Filter:

Rennserie Fahrer Team Event Ort Artikelsorte
17 Artikel
Alle Filter löschen
Kessel Racing
Rennserie
Inhalte laden ...
Fahrer
Inhalte laden ...
Team
Inhalte laden ...
Event
Inhalte laden ...
Ort
Inhalte laden ...
Artikelsorte
Inhalte laden ...

Aktuelle news

Raster
Liste

Rahel Frey und die Iron Dames greifen wieder an

Zum zweiten Mal in Folge wird Rahel Frey ein reines Frauentrio in der LMGTE-Klasse der European Le Mans Series anführen. Sie teilt sich dabei mit Michelle Gatting und Manuela Gostner einen Ferrari F488 von Iron Lynx Motorsport.

Rahel Frey und die „Iron Dames“ bei den 12 Stunden von Abu Dhabi

Die Schweizerin und ihre Kolleginnen Manuela Gostner und Michelle Gatting sowie Deborah Mayer, die Initiatorin des Projekts "Iron Dames", werden am 14. Dezember in Abu Dhabi mit einem Ferrari 488 GTE beim Gulf 12 an den Start gehen.

Fotostrecke: Schweizer Fahrer und Teams bei den 24 Stunden von Le Mans

Die besten Bilder der Schweizer Fahrer Neel Jani, Sébastien Buemi, Mathias Beche, Jonathan Hirschi, Rahel Frey, Marcel Fässler, Thomas Flohr und der Schweizer Teams Rebellion Racing, Spirit of Race und Kessel Racing bei den 24 Stunden von Le Mans.

Kessel Racing kündigt für die 24 Stunden von Le Mans Zusammenarbeit mit GUESS und Hublot an

Der Schweizer Rennstall, der beim Langstreckenklassiker an der Sarthe in der GTE-Am-Kategorie einen Ferrari 488 mit einer rein weiblichen Fahrercrew unter der Leitung von Rahel Frey einsetzen wird, hat eine Zusammenarbeit mit den beiden legendären Marken angekündigt.

Die Schweiz mischt in Le Castellet in der GTE-Kategorie an der Spitze mit!

In der GTE-Kategorie dominierten beim Saisonauftakt der ELMS in Le Castellet zwei Schweizer Teams: Der Ferrari 488 von Luzich Racing gewann vor demjenigen von Kessel Racing, der eine rein weibliche Fahrerbesetzung hatte.

Kessel Racing: ELMS 2019 erstmals mit einem rein weiblichen Fahrertrio

Das Team von Ronnie Kessel hat angekündigt, dass es mit seinen Ferrari 488 sowohl in der Ferrari Challenge, im GT Sports Club sowie in der European Le Mans Series an den Start gehen wird, wobei man in der ELMS auf das komplett weibliche Fahrertrio Rahel Frey, Manuela Gostner und Michelle Gatting setzt.

Gulf 12 Hours: Ferrari gewinnt erneut mit Kessel Racing Poker

Schöner Sieg für die Crew von Pier Guidi / Rigon / Broniszewski, der zwei Audi vorausgegangen ist. Das Debüt des McLaren 720S GT3, der bis zwei Stunden vor dem Ende führend war, war ausgezeichnet.

Vier Ferraris und drei... Mädchen für Kessel Racing in Abu Dhabi

Die Tessiner Formation wird am Samstag, 15. Dezember, einen massiven Angriff auf die 12 Stunden des Golfs starten: Viele Gewinner der 2017er Ausgabe beim 488 GT3-Poker sowie eine Crew des FIA Women in Motorsport-Programms.

24h Spa: Freude bei zwei Italo-Schweizern und bei Kessel Racing

Von den Schweizer Fahrern kamen nur die zwei für Italien startenden Edoardo Mortara und Raffaele Marciello als Gesamtdritte auf Mercedes aufs Podium. Dafür gewann das Tessiner Team in der Kategorie Am.

24h Spa: Ein Dutzend Schweizer suchen den Erfolg

Mit dem Training und der Qualifikation beginnt das grösste GT3-Rennen der Welt. Mehrere Fahrer aus der Schweiz haben bei dem zum 69. Mal ausgetragenen 24-Stunden-Rennen in Belgien die Chance auf den Gesamtsieg oder einen Kategoriensieg.

1000 km Paul Ricard: Kessel Racing zeigt die Krallen!

Das Tessiner Ferrari-Team eroberte beim dritten Blancpain-Langstreckenrennen den Sieg in der Klasse Am, hatte mit dem schnellsten Pro-Am-Ferrari aber ein Problem.

Kessel Racing: “Wir kehren an die Spitze zurück!”

Beim dritten Lauf zur Blancpain GT Series in Brands Hatch blieb das Team aus Grancia für einmal sieglos. „Broniszewski und Piccini kehren bald aufs Podium zurück.“

Kessel Racing: "Nach dem Startcrash können wir mit dem zweiten Platz gut leben”

Die Scuderia aus Grancia ist mit dem Auftakt zum Blancpain GT Endurance Cup in Monza nur halbwegs zufrieden. Broniszewski, Cressoni und Rizzoli kamen „nur“ als Zweite in der PRO-AM ins Ziel.

Blancpain GT Endurance: Mortara und Fässler führen die Schweizer Delegation an

Der Endurance Cup innerhalb der Blancpain GT Series erhält prominenten Schweizer Zuwachs. DTM-Pilot Edoardo Mortara tritt für das Mercedes-Kundenteam AKKA-ASP an.

Blancpain Sprint, Fässler führt die Schweizer Delegation an

Mit dem Rennen in Misano beginnt am Wochenende die Blancpain GT Series 2017. Der Schweizer Fokus richtet sich auf Fässler und Kessel Racing. Emil Frey Racing bestreitet nur den Endurance Cup.

Ronnie Kessel: "Die Schweiz kann dem Motorsport noch viel geben"

Ronnie Kessel, Teamchef von Kessel Racing, spricht im Interview mit Motorsport.com über seine Erfolge in aller Welt in den verschiedenen GT-Kategorien, über die Gaststarts von Valentino Rossi und Loris Capirossi sowie über den Motorsport in der Schweiz.

12h Abu Dhabi: Doppelsieg für Ferrari

Ferrari hat beim 12-Stunden-Rennen in Abu Dhabi mit Kessel Racing und Dragon Racing einen Doppelsieg erzielt.