DTM
01 Aug.
Event beendet
R
Lausitzring
14 Aug.
Nächster Event in
6 Tagen
Superbike-WM
R
07 Aug.
SSP300: FT1 in
03 Stunden
:
00 Minuten
:
58 Sekunden
WEC
13 Aug.
Nächster Event in
5 Tagen
R
8h Bahrain
19 Nov.
Nächster Event in
103 Tagen
Formel E
06 Aug.
Event beendet
R
Berlin 3
08 Aug.
Rallycross-WM
R
20 Aug.
Nächster Event in
12 Tagen
18 Sept.
Nächster Event in
41 Tagen
Moto2
24 Juli
Event beendet
R
Brünn
07 Aug.
FT1 in
03 Stunden
:
55 Minuten
:
58 Sekunden
Moto3
24 Juli
Event beendet
R
Brünn
07 Aug.
FT2 in
06 Stunden
:
15 Minuten
:
58 Sekunden
VLN
01 Aug.
Event beendet
R
VLN 5
29 Aug.
Nächster Event in
21 Tagen
E-Sport
08 Juni
Event beendet
Rallye-WM
R
Estland
04 Sept.
Nächster Event in
27 Tagen
R
Türkei
18 Sept.
Nächster Event in
41 Tagen
NASCAR Cup
02 Aug.
Event beendet
R
Brooklyn
08 Aug.
Rennen 1 in
1 Tag
Formel 1
07 Aug.
FT1 in
05 Stunden
:
00 Minuten
:
58 Sekunden
Formel 2
R
Silverstone 2
07 Aug.
Training in
06 Stunden
:
55 Minuten
:
58 Sekunden
Formel 3
R
Silverstone 2
07 Aug.
Training in
03 Stunden
:
35 Minuten
:
58 Sekunden
IndyCar
17 Juli
Event beendet
21 Aug.
Nächster Event in
13 Tagen
24h Le Mans
12 Sept.
Nächster Event in
35 Tagen
ELMS
07 Aug.
FT1 in
05 Stunden
:
15 Minuten
:
58 Sekunden
MotoGP
24 Juli
Event beendet
07 Aug.
FT1 in
02 Stunden
:
55 Minuten
:
58 Sekunden
WTCR
11 Sept.
Nächster Event in
34 Tagen
24 Sept.
Nächster Event in
47 Tagen
Details anzeigen:
Polestar Cyan Racing
Sweden
Team

Polestar Cyan Racing

Filter:

Rennserie Fahrer Team Event Ort Artikelsorte
18 Artikel
Alle Filter löschen
Polestar Cyan Racing
Rennserie
Inhalte laden ...
Fahrer
Inhalte laden ...
Team
Inhalte laden ...
Event
Inhalte laden ...
Ort
Inhalte laden ...
Artikelsorte
Inhalte laden ...

Aktuelle News über Polestar Cyan Racing

Raster
Liste

Yvan Muller: "Jetzt ist alles möglich"

Yvan Muller (Lynk & Co) ist nach seinem Vollerfolg bei der Veranstaltung in Ningbo (China) wieder im Titelrennen der WTCR angekommen. Der Franzose erwartet eine hart umkämpfte Schlussphase, die am kommenden Wochenende in Japan beginnt, wie er gegenüber Motorsport.com erklärte.

Zwei chinesische Autos für die Wahlschweizer Muller und Ehrlacher

In der Saison 2019 der WTCR, die an diesem Wochenende in Marrakesch gestartet wird, werden erstmals vier chinesischen Autos der Marke Lync & Co zum Einsatz kommen. In zwei von ihnen sitzen in der Schweiz ansässige Piloten: Yvan Muller (49), vierfacher Tourenwagen-Weltmeister, und sein schneller Neffe Yann Ehrlacher (22).

Dreimaliger Weltmeister Andy Priaulx fährt 2019 WTCR für Lynk & Co

Prominenter Neuzugang für den Tourenwagen-Weltcup: Der dreimaliger WTCC-Champion Andy Priaulx wird 2019 im WTCR für Lynk & Co fahren

WTCC Katar: Thed Björk und Volvo sind Tourenwagen-Weltmeister

Rang drei reicht aus: Thed Björk hat sich in Katar zum WTCC-Champion gekrönt, Volvo ist Herstellermeister. Tom Chilton gewinnt die Privatfahrerwertung.

WTCC-Rekordchampion Yvan Muller: Comeback in Katar für Volvo

Volvo zieht im Kampf und den Fahrer- und Herstellertitel der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) ein Trumpfass und verhilft dem viermaligen Weltmeister Yvan Muller zu einem Comeback.

WTCC Ningbo: Erste Pole-Position für Nestor Girolami

Volvo-Fahrer Nestor Girolami fährt im Qualifying von Ningbo zum ersten Mal in der WTCC auf die Pole-Position. Starkes Comeback von Gabriele Tarquini.

WTCC in Monza: Die 1. Saisonsiege für Citroen und Volvo

Bei der 2. Saisonstation der Tourenwagen-Weltmeisterschaft 2017 in Monza holten Tom Chilton (SLR-Citroen) und Thed Björk (Volvo) die Rennsiege und sorgen damit für große Abwechslung.

WTCC in Monza: Volvo erstmals auf Pole-Position

Thed Björk erobert im Qualifying zur 2. Station der Tourenwagen-WM 2017 in Monza die 1. Pole-Position für Volvo – Tiago Monteiro und Rob Huff geschlagen.

Comeback von Yvan Muller in der WTCC?

Nach dem Rückzug von Citroën aus der WTCC hatte Yvan Muller sein Karriereende in der Tourenwagen-WM verkündet. Nun könnte der viermalige Champion mit einem anderen Team zurückkommen.

WTCC in Shanghai: Thed Björk erkämpft 1. Volvo-Sieg

Volvo zählt nun zu den Siegermarken der Tourenwagen-WM (WTCC): Thed Björk erkämpfte dem schwedischen Hersteller in Shanghai den ersten Erfolg.

Endlich: Volvo kann Entwicklung mit Testauto vorantreiben

Seit dem Start der Tourenwagen-WM (WTCC) 2016 konnte Volvo keine Entwicklungsarbeit am S60 betreiben. Doch mit der Fertigstellung des Testautos ändert sich dies schlagartig.

Engagement von Volvo in der Formel E über Polestar Performance?

Über seine Rennsportfirma Polestar Performance plant der schwedische Autohersteller Volvo ein Engagement in der Formel E.

Zum ersten Mal 2016: Honda in Motegi mit maximalem Ballast

Beim WTCC-Rennen in Motegi wird Honda zum ersten Mal in dieser Saison den maximalen Strafballast an Bord haben.

WTCC Slovakiaring: Lada verpasst die Sensation im Qualifying

Beinahe hätte Nicky Catsburg für Lada die Pole-Position der Tourenwagen-WM (WTCC) am Slovakiaring erzielt, doch Citroën-Fahrer Yvan Muller war noch schneller.

WTCC-Auftakt in Paul Ricard: Rob Huff siegt beim Debüt für Honda

Der Saisonauftakt der Tourenwagen-WM (WTCC) in Paul Ricard bringt Rob Huff im ersten Rennen für Honda gleich den Sieg.

WTCC-Auftakt in Paul Ricard: Bestzeit für Volvo im Training

Die WTCC-Neulinge von Volvo können ihre erste Trainingsbestzeit bejubeln: Thed Björk stellte den neuen S60 in der „Generalprobe“ vor dem Qualifying auf Platz eins, nachdem im 1. Training noch Honda-Fahrer Tiago Monteiro der Schnellste gewesen war.

WTCC-Auftakt in Paul Ricard: Citroën dominiert, Volvo im Nirgendwo

Die Weltmeister der vergangenen beiden Jahre haben auch zum Auftakt der WTCC-Saison 2016 in Paul Ricard die Nase vorn: Titelverteidiger Jose Maria Lopez fuhr im Citroën die schnellste Zeit auf nasser Strecke.

WTCC-Test in Vallelunga: Citroën vor Volvo und Honda

Beim ersten Kräftemessen der WTCC-Saison 2016 hat WM-Titelverteidiger Citroën die schnellsten Runden erzielt. Newcomer Volvo blieb noch vor Honda und Chevrolet.