DTM
01 Aug.
Event beendet
R
Lausitzring
14 Aug.
FT1 in
16 Stunden
:
27 Minuten
:
25 Sekunden
Superbike-WM
R
28 Aug.
Nächster Event in
14 Tagen
WEC
13 Aug.
FT2 in
12 Stunden
:
57 Minuten
:
25 Sekunden
R
8h Bahrain
19 Nov.
Nächster Event in
97 Tagen
Formel E
12 Aug.
Event beendet
13 Aug.
Event beendet
Rallycross-WM
R
20 Aug.
Nächster Event in
6 Tagen
18 Sept.
Nächster Event in
35 Tagen
Moto2
07 Aug.
Event beendet
R
Spielberg 1
14 Aug.
FT1 in
14 Stunden
:
22 Minuten
:
25 Sekunden
Moto3
07 Aug.
Event beendet
R
Spielberg 1
14 Aug.
FT1 in
12 Stunden
:
27 Minuten
:
25 Sekunden
VLN
01 Aug.
Event beendet
R
VLN 5
29 Aug.
Nächster Event in
15 Tagen
Rallye-WM
R
Estland
04 Sept.
Nächster Event in
21 Tagen
R
Türkei
18 Sept.
Nächster Event in
35 Tagen
NASCAR Cup
R
Daytona Rundkurs
16 Aug.
Rennen in
3 Tagen
Formel 1
14 Aug.
FT1 in
14 Stunden
:
27 Minuten
:
25 Sekunden
Formel 2
R
Barcelona
14 Aug.
Training in
16 Stunden
:
22 Minuten
:
25 Sekunden
Formel 3
R
Barcelona
14 Aug.
Training in
13 Stunden
:
02 Minuten
:
25 Sekunden
IndyCar
17 Juli
Event beendet
24h Le Mans
12 Sept.
Nächster Event in
29 Tagen
ELMS
07 Aug.
Event beendet
R
4h Le Castellet
27 Aug.
Nächster Event in
13 Tagen
MotoGP
02 Aug.
Event beendet
14 Aug.
FT1 in
13 Stunden
:
22 Minuten
:
25 Sekunden
WTCR
11 Sept.
Nächster Event in
28 Tagen
24 Sept.
Nächster Event in
41 Tagen
Details anzeigen:
RW Racing GP
Netherlands
Team

RW Racing GP

Filter:

Rennserie Fahrer Team Event Ort Artikelsorte
3 Artikel
Alle Filter löschen
RW Racing GP
Rennserie
Inhalte laden ...
Fahrer
Inhalte laden ...
Team
Inhalte laden ...
Event
Inhalte laden ...
Ort
Inhalte laden ...
Artikelsorte
Inhalte laden ...

Aktuelle News über RW Racing GP

Raster
Liste

Tom Lüthi: Platz 7 ist ein „kleiner Befreiungsschlag“

Nach der Enttäuschung vor einer Woche erzielte der Schweizer an diesem Wochenende mit Rang sieben sein bestes Resultat der laufenden Saison. Jesko Raffin musste wegen Schwindelanfällen für das Rennen Forfait geben.

Moto2: Kein Auftakt nach Mass für die Schweizer Piloten

Weder Tom Lüthi noch Jesko Raffin können mit dem Saisonauftakt in Katar wirklich zufrieden sein. Während der Berner als Zehnter immerhin noch ein paar Punkte mit nach Hause nehmen konnte, reist der NTS-Pilot nach Rang 23 mit leeren Händen aus dem Wüstenstaat ab.

Tom Lüthi: Die Geschichte wiederholt sich

Genau wie 2017 war es auch in diesem Jahr der GP von Malaysia in Sepang, der Tom Lüthis Titelhoffnungen beendete - vor zwei Jahren gegen Franco Morbidelli, diesmal gegen Alex Marquez. Auch Jesko Raffin und Dominique Aegerter, die anderen beiden Schweizer im Feld, erlebten kein problemfreies Wochenende.