DTM
01 Aug.
Event beendet
R
Lausitzring
14 Aug.
Nächster Event in
5 Tagen
Superbike-WM WEC
13 Aug.
Nächster Event in
4 Tagen
R
8h Bahrain
19 Nov.
Nächster Event in
102 Tagen
Formel E
06 Aug.
Event beendet
08 Aug.
FT2 in
00 Stunden
:
20 Minuten
:
41 Sekunden
Rallycross-WM
R
20 Aug.
Nächster Event in
11 Tagen
18 Sept.
Nächster Event in
40 Tagen
Moto2
24 Juli
Event beendet
Moto3
24 Juli
Event beendet
07 Aug.
Q2 in
01 Stunden
:
35 Minuten
:
41 Sekunden
VLN
01 Aug.
Event beendet
R
VLN 5
29 Aug.
Nächster Event in
20 Tagen
E-Sport
08 Juni
Event beendet
Rallye-WM
R
Estland
04 Sept.
Nächster Event in
26 Tagen
R
Türkei
18 Sept.
Nächster Event in
40 Tagen
NASCAR Cup
02 Aug.
Event beendet
R
Brooklyn
08 Aug.
Rennen 1 in
10 Stunden
:
35 Minuten
:
41 Sekunden
Formel 1
07 Aug.
FT3 in
00 Stunden
:
35 Minuten
:
41 Sekunden
Formel 2
07 Aug.
Rennen 1 in
05 Stunden
:
20 Minuten
:
41 Sekunden
Formel 3 IndyCar
17 Juli
Event beendet
21 Aug.
Nächster Event in
12 Tagen
24h Le Mans
12 Sept.
Nächster Event in
34 Tagen
ELMS MotoGP
24 Juli
Event beendet
07 Aug.
FT4 in
02 Stunden
:
05 Minuten
:
41 Sekunden
WTCR
11 Sept.
Nächster Event in
33 Tagen
24 Sept.
Nächster Event in
46 Tagen
Details anzeigen:

Alex Fontana siegt in Wuhan und schenkt KIA den Titel

geteilte inhalte
kommentare
Alex Fontana siegt in Wuhan und schenkt KIA den Titel
Autor:
, Motorsport.com Switzerland
Übersetzung: Michael Bieri, Motorsport.com Switzerland
19.12.2019, 21:01

Der Tessiner gewann die letzte Runde der chinesischen Tourenwagenmeisterschaft (CTCC) in Wuhan, wodurch das offizielle KIA-Team seinen zweiten Titel in Folge gewann.

Alex Fontana, der für den letzten Saisonlauf der chinesischen Meisterschaft ins Cockpit des offiziellen KIA K3 2.0 Turbo zurückkehrte, profitierte von der Regel der umgekehrten Startaufstellung in Rennen 1, wodurch er am Samstag aus der zweiten Reihe ins Rennen gehen konnte.

Im Rennen, das nach einem Unfall in der ersten Runde vorübergehend unterbrochen werden musste, übernahm er schon früh die Führung, die er bis ins Ziel nicht mehr abgab. Es war sein fünfter Sieg in der CTCC.

Alex Fontana célèbre le titre de KIA

Alex Fontana célèbre le titre de KIA

Im zweiten Rennen verpasste er mit Rang vier einen weiteren Podiumsplatz nur knapp. Nichtsdestotrotz sicherte sich das offizielle KIA-Team dadurch den zweiten Team-Titel in Folge in der chinesischen Serie.

Für Alex Fontana war das ein weiterer asiatischer Erfolg, nachdem er bereits im vergangenen Oktober gemeinsam mit Teamkollege Chris Chia den Titel in der GT4-Klasse der China GT Championship mit einem Mercedes-AMG GT4 von Phantom Pro Racing gewonnen hatte.

"Im Motorsports wird oft gesagt, dass siegen schwierig ist, die Bestätigung des Triumphs allerdings noch viel mehr", kommentierte Alex Fontana. "Wenn das wirklich der Fall ist, können wir mit dem Gewinn des Konstrukteur-Titels in der CTCC 2019 noch zufriedener sein als im letzten Jahr." 

"Ich freue mich sehr, meinen Beitrag zu einem weiteren Titelgewinn von KIA Motors geleistet zu haben – in einer Serie, in der die Konkurrenz sowohl im technischen als auch im fahrerischen Bereich ausserordentlich stark ist. Der K3 gehört zu den Rennwagen, die ich am meisten liebe. Immerhin kenne ich ihn seit dem Debüt 2016, und ich konnte seine gesamte Entwicklung von Anfang an mitverfolgen.“

"Es macht mich stolz, die Marke KIA an der Spitze der Hierarchie zu sehen, denn mein erster Sieg auf dem Stadtkurs in Wuhan war etwas ganz Besonderes. Ich gratuliere dem gesamten Team zu seiner hervorragenden Arbeit und freue mich auf das nächste Jahr."

 
 
Erinnerungen an Pau: Bizarrer Crash mit Safety-Car in China

Vorheriger Artikel

Erinnerungen an Pau: Bizarrer Crash mit Safety-Car in China

Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Tourenwagen
Fahrer Alex Fontana
Autor Emmanuel Rolland