Fotostrecke: Die spektakulären Stadium-Super-Trucks

Robby Gordon macht es möglich: Er bringt 1.300 Kilogramm schwere V8-Trucks zum Fliegen.

Fotostrecke: Die spektakulären Stadium-Super-Trucks

Robby Gordon und seine Stadium-Super-Trucks: Sechs Liter V8-Motoren mit bis zu 650 PS erzeugen genügend Schub, um eine spektakuläre Show zu bieten (alle Hintergrundinfos zu den Super-Trucks).

Hier ein paar Eindrücke der fliegenden Stadium-Super-Trucks.

 

Robby Gordon in seinem Super-Truck
Robby Gordon in seinem Super-Truck
1/19
Was kann ein Super-Truck alles? Er kann fliegen ...

Foto: : Edge Photographics

Robby Gordon in seinem Super-Truck
Robby Gordon in seinem Super-Truck
2/19
... und er kann auf zwei Rädern fahren. Wenn er muss.

Foto: : Edge Photographics

Arie Luyendyk Jr. in seinem Super-Truck
Arie Luyendyk Jr. in seinem Super-Truck
3/19
Und er kann natürlich driften, wie Arie Luyendyk Jr. hier beweist.

Foto: : Formula Off-Road

Super-Truck Action
Super-Truck Action
4/19
Aber Springen ist sein größtes Hobby - bis zu 50 Meter weit.

Foto: : Formula Off-Road

Super-Truck Action
Super-Truck Action
5/19
Und natürlich geht es in den Rennen mitunter recht hemdsärmelig zu.

Foto: : Formula Off-Road

Ernesto "EJ" Viso gewinnt
Ernesto "EJ" Viso gewinnt
6/19
Einen Sieger gibt es übrigens auch. Hier hat Ex-IndyCar-Pilot Ernesto "EJ" Viso das Vergnügen.

Foto: : Formula Off-Road

Youngster Sheldon Creed
Youngster Sheldon Creed
7/19
Der erst 18-jährige Sheldon Creed steht 2015 vor dem Titel. Eines der größten Offroad-Talente der USA.

Foto: : Rebecca McKay

Paul Tracy fliegt
Paul Tracy fliegt
8/19
Apropos IndyCars: Auch Paul Tracy gab bereits ein Super-Truck-Gastspiel, natürlich in seiner Heimatstadt Toronto.

Foto: : Rebecca McKay

Weite und hohe Sprünge
Weite und hohe Sprünge
9/19
Auch Mexiko ist bei den Super-Trucks vertreten: Hier Apdaly Lopez.

Foto: : Rebecca McKay

Paul Morris und Australien
Paul Morris und Australien
10/19
Paul Morris vertritt die australischen Farben, zur Not auf drei Rädern.

Foto: : Edge Photographics

Jump!
Jump!
11/19
Auch in Australien wird gesprungen ... und vorher sicherheitshalber geübt.

Foto: : Edge Photographics

Sheldon Creed
Sheldon Creed
12/19
Die Rampen werden natürlich so in den Kurs eingebaut, dass die Trucks zuvor eine Gerade befahren.

Foto: : Stadium Super Trucks

Kurvenfahrt der ganz anderen Art
Kurvenfahrt der ganz anderen Art
13/19
In den Kurven reichen hingegen sehr oft drei Räder, wie Matt Mingay hier eindrucksvoll demonstriert.

Foto: : Stadium Super Trucks

Höher, schneller, weiter!
Höher, schneller, weiter!
14/19
Aber das schönste Hobby der Piloten ist das Fliegen. Hier Burt Jenner.

Foto: : Stadium Super Trucks

Matt Mingay im Landeanflug
Matt Mingay im Landeanflug
15/19
Die Landung muss dementsprechend gut vorbereitet sein, sonst geht es schief.

Foto: : Stadium Super Trucks

Paul Morris in der Schikane
Paul Morris in der Schikane
16/19
Das Räubern über die Kurbs ist nicht verboten.

Foto: : Stadium Super Trucks

Sheldon Creed
Sheldon Creed
17/19
Aber am schönsten ist das Fliegen.

Foto: : Stadium Super Trucks

Robby Gordon in Goodwood
Robby Gordon in Goodwood
18/19
Im Juni 2015 gab Robby Gordon in Goodwood ein bisher einmaliges Europa-Gastspiel.

Foto: : Dave Dyer

Robby Gordon freut sich
Robby Gordon freut sich
19/19
Wir glauben, dass die Stadium-Super-Trucks ein riesiges Potenzial haben. Das freut sicher auch Robby Gordon (hier auf der Rallye Dakar in Argentinien).

Foto: : Planet Robby

geteilte inhalte
kommentare
Stadium Super Trucks: Die letzte Flugeinlage des Jahres
Vorheriger Artikel

Stadium Super Trucks: Die letzte Flugeinlage des Jahres

Nächster Artikel

2.800 Euro Strafe gegen Robby Gordon wegen Doughnut in Darwin

2.800 Euro Strafe gegen Robby Gordon wegen Doughnut in Darwin