Boxenzuordnung 2016: Prodrive trennt Winterbottom und Mostert

Überraschung bei den australischen V8-Supercars: Das Ford Meisterteam von Prodrive Racing Australia trennt Mark Winterbottom und Chaz Mostert.

Bei den australischen V8-Supercars teilen sich zwei Autos eine Box. Das bedeutet, dass es bei plötzlich ausgerufenen Gelbphasen zum berühmt-berüchtigten Double-Stacking kommen kann. Eine unangenehme Wartezeit für den Hintermann ist damit vorprogrammiert.

Dies dürfte einer der Hauptgründe dafür sein, dass das aktuelle Meisterteam von Prodrive Racing Australia nun in etwas ungewöhnlicher Art und Weise reagiert hat: Man trennt seine beiden Spitzenpiloten Mark "Frosty" Winterbottom und Chaz Mostert.

 

Denn Mostert wird, so berichtet die offizielle Webseite der V8-Supercars, in der kommenden Saison in der Startnummer 55 von Rod Nash Racing, einem Prodrive-Kundenteam sitzen. Damit teilt er sich eine Box mit dem kleinen Kundenteam von Super-Black-Racing, in dem 2016 Chris Pither fahren wird.

Winterbottom wiederum wird dadurch mit der Startnummer 6 zusammen gespannt, in der die offizielle Bestätigung von Cameron Waters noch aussteht.

Aktuelle Bilder von den neuen V8-Supercars 2016!

Ein ähnliches Prozedere gibt es auch bei Triple-Eight-Racing: Jamie Whincup wird sich Boxenstall Nummer eins mit Neuzugang Shane van Gisbergen teilen. Zu Craig Lowndes gesellt sich in Boxenstall Nummer zwei das Tekno-Team mit Will Davison, die 2016 als offizielle 888-Kundenmannschaft auftreten.

Die Boxenbelegung der V8-Supercars 2016:

Box # Team Fahrer
1 88 Triple Eight Race Engineering Jamie Whincup
  97 Triple Eight Race Engineering Shane van Gisbergen
2 888 Triple Eight Race Engineering Craig Lowndes
  19 Tekno Autosports Will Davison
3 1 Prodrive Racing Australia Mark Winterbottom
  6 Prodrive Racing Australia ?
4 55 Rod Nash Racing  Chaz Mostert
  111 Super Black Racing Chris Pither
5 2 Holden Racing Team Garth Tander
  22 Holden Racing Team James Courtney
6 8 Brad Jones Racing Jason Bright
  14 Brad Jones Racing Tim Slade
7 21 Brad Jones Racing Tim Blanchard
  18 Team 18 Lee Holdsworth
8 7 Nissan Motorsport Todd Kelly
  15 Nissan Motorsport Rick Kelly
9 23 Nissan Motorsport Michael Caruso
  96 Nissan Motorsport Dale Wood
10 33 Volvo Polestar Racing Scott McLaughlin
  34 Volvo Polestar Racing James Moffat
11 12 DJR Team Penske Fabian Coulthard
  17 DJR Team Penske Scott Pye
12 222 Lucas Dumbrell Motorsport Nick Percat
  3 Lucas Dumbrell Motorsport ?
13 9 Erebus Motorsport David Reynolds
  4 Erebus Motorsport Aaren Russell

 

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Supercars
Fahrer Mark Winterbottom , Chaz Mostert
Teams Prodrive Racing Australia
Artikelsorte News